• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • VF will Taschenmarke Eagle Creek einstellen

Business

VF will Taschenmarke Eagle Creek einstellen

Von Regina Henkel

10. Juni 2021

Die US-amerikanische VF Corporation, zu der unter anderem Marken wie The North Face, Timberland, Vans, Eastpak und neuerdings auch Supreme gehören, will die Taschen- und Rucksackmarke Eagle Creek einstellen. Amerikanischen Medienberichten zufolge soll die Marke nur noch bis Ende des Jahres bestehen. Eine Fortführung der Traditions-Marke habe strategisch und finanziell keinen Sinn mehr gemacht, heißt es weiter.

VF hat verschiedene Taschenmarken im Portfolio: Jansport, Eastpak, Kipling und Eagle Creek. Die Mitarbeiter aus dem Eagle Creek-Team sollen daher zumindest teilweise bei den Taschen-Marken Jansport und Eastpak unterkommen können.

Eagle Creek wurde 1975 von Steve und Nona Barker in den San Jacinto Mountains in Kalifornien gegründet und hat heute seinen Hauptsitz in Greenwood Village, Colorado. Eagle Creek gehört zum Portfolio der Outdoor-Marken von VF und ist seit 2007 im Besitz der Gruppe.

Foto: Eagle Creek