Dem Sportartikelriesen Nike beschert der Sieg der Fußballerinnen aus den USA bei der Weltmeisterschaft gute Geschäfte. Eine Sonderausgabe von Nikes WM-Trikot mit vier Sternen für jeden bisherigen US-Turniersieg war im Online-Shop des US-Teams am Montag - nur einen Tag nach dem Finale - schon komplett vergriffen.

Nike-Chef Mark Parker hatte bereits während des Turniers verkündet, dass die reguläre Version des Shirts das bestverkaufteste Fußballtrikot sei, das der Konzern jemals innerhalb einer Saison über seine Website angeboten habe. Nike hatte ohnehin stark auf die WM gesetzt und dafür in den USA auch spezielle Werbung geschaltet.

Auch sonst war das Turnier für den Konzern, der 14 der Teams und drei der vier Halbfinalisten ausrüstete, ein Erfolg. Zu Beginn der WM hätten fast zwei Drittel der Teams Trikots und die Hälfte der Spielerinnen Schuhe von Nike getragen, so Parker. Das habe auch den Absatz von anderen Artikeln wie etwa Sport-BHs stark angekurbelt. (dpa)

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN