Die wirtschaftlich angeschlagene Modehauskette Wöhrl bleibt nun doch in Familienhand. Neuer Eigentümer wird der Sohn des Unternehmers Hans Rudolf Wöhrl, Christian Greiner, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Darauf habe sich die Gläubigerversammlung am Mittag verständigt.

Einer entsprechenden Investorenvereinbarung hätten neben Anleihebesitzern auch Banken und Lieferanten zugestimmt. Der 38 Jahre alte Christian Greiner ist seit 2011 Vorstandsmitglied bei dem Münchner Modehandelsunternehmen Ludwig Beck AG. Nach der Investorenvereinbarung soll das Unternehmen «aus heutiger Sicht» ohne die Schließung weiterer Wöhrl-Filialen und ohne einen Arbeitsplatzabbau wieder flott gemacht werden. (DPA)

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN