• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Wolford AG kündigt umfassende Omnichannel-Digitalisierungsinitiative an

Wolford AG kündigt umfassende Omnichannel-Digitalisierungsinitiative an

Von Simone Preuss

4. Nov. 2021

Business

Wolford AG

Das österreichische Bekleidungsunternehmen Wolford AG hat unter dem Namen „Wolford X“ eine umfassende Omnichannel-Digitalisierungsinitiative angekündigt, die sich über alle direkten Vertriebskanäle wie dem stationären Handel, E-Commerce und Social Media erstrecken soll. Sie soll ab Juli 2022 starten und besteht aus mehreren Teilprojekten, die alle notwendigen Funktionsbereiche abdecken, um Markenwahrnehmung und -Bindung weltweit zu ermöglichen.

Das Wolford-Universum soll auf Knopfdruck für Kund:innen verfügbar sein und ihnen Aktualität und Wiedererkennung bieten. „Traditionelles taktiles, physisches Erleben und hypermoderne IT-Lösungen werden kombiniert, um eine nahtlose Erfahrung mit den Vorteilen beider Welten zu bieten“, so Wolford. Auf diesem Weg wird das Unternehmen von Partnern wie der Münchner Diva-e Digital Value Excellence GmbH und der Hamburger Data Passion GmbH begleitet. Die internen und externen Teams werden von Rainer Knapp, Global Director IT & Digital, geleitet und koordiniert.

„Technologisch werden wir die Anwendungslandschaft im B2C-Bereich auf Basis eines innovativen Architekturdesigns komplett neu aufbauen. Wir werden die derzeitigen monolithischen Systeme durch eine skalierbare Best-of-Breed-Architektur ablösen, die sich aus verschiedenen spezialisierten und hochintegrierten Lösungen zusammensetzt. Dies wird uns auch in die Lage versetzen, funktionale Lücken zu beseitigen, und das bei gleichzeitig geringeren Betriebskosten“, erklärt Wolford-COO Andrew Thorndike in einer Pressemitteilung.

Wolford AG

Konkret werden die E-Commerce-Plattform Commercetools und die digitale Plattform Bloomreach die Grundlagen des neuen Webshops und des globalen Markenauftritts von Wolford bilden und überzeugende Inhalte mit erstklassigen Produkten und einem Markenerlebnis verbinden.

Die Omnichannel-Plattform NewStore wird die Verbindung zwischen E-Commerce und stationärem Handel mit einem zentralen Order Management sicherstellen und eine mobile Kassen-Lösung bereitstellen.

Mit Tealium wird eine neue zentrale Kundendatenplattform für Marketing, CRM und Echtzeit-Personalisierung eingerichtet, die ein 360-Grad-Verständnis der Konsumierenden ermöglicht. Eine Lösung für das Master Data Management auf Basis von Stibo Step wird die Konsistenz der Stammdaten sicherstellen. Eine hybride Integrationsschicht auf der Basis von Microsoft Azure Integration Services soll die unterschiedlichen Lösungen miteinander verbinden.

„Vor allem aber wird Wolford X eine zukunftssichere Basis schaffen, die es dem Unternehmen ermöglicht, agil und flexibel auf neue Gegebenheiten zu reagieren und unseren Marktauftritt technologie- und datengetrieben voranzutreiben“, fasst Wolford-CCO Silvia Azzali zusammen.

DIgitalisierung
E-COMMERCE
Omnichannel
Wolford
Wolford AG