Yu Holdings erwirbt Minderheitsanteil an Mary Katrantzou vor Expansion in China

London - Die chinesische Erbin, Investorin, Unternehmerin und Philanthropin Wendy Yu, hat eine Minderheitsbeteiligung an Designer-Modelabel Mary Katrantzou erworben und plant, mit der in London ansässigen Marke auch in China zu expandieren.

Die Investition in Mary Katrantzou erfolgte durch Yus Investmentunternehmen Yu Capital, ein Arm der in London ansässigen Investmentgesellschaft Yu Holdings, derer Gründerin und Geschäftsführerin Wendy Yu ist. Der Schachzug ist Teil von Yus Strategie, in westliche Designermarken zu investieren und ihnen zu helfen, erfolgreich den chinesischen Markt zu erschließen. Die genauen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Andere Investoren investierten ebenfalls in die Marke, deren Identitäten wurden jedoch nicht bekannt.

Yu Holdings erwirbt Minderheitsanteil an Mary Katrantzou vor Expansion in China

Bevor sie in Mary Katrantzou investierte, nahmen Yu und die in Griechenland geborene Designerin sich Zeit, sich auf geschäftlicher und persönlicher Ebene kennenzulernen. Katrantzou, die für ihre innovativen Drucke und den mutigen Gebrauch von Farbe bekannt ist, zielt darauf ab, sich und ihre Marke mit Unternehmerinnen und visionären Frauen zu umgeben und so das internationale Wachstum der Marke zu beschleunigen. „Mit Blick auf das zukünftige Wachstum der Marke wollte ich mich mit Frauen umgeben, die mich nicht nur im Design inspirieren, sondern auch meinem Geschäftssinn vertrauen und ihn respektieren", sagte Katrantzou in einer Stellungnahme zu dem strategischen Investment.

Yu Holdings erwirbt Minderheitsanteil an Mary Katrantzou vor Expansion in China

Mary Katrantzou sieht Wachstumschancen in China nach Investition von Wendy Yu

„Ich freue mich sehr, mit diesem unglaublichen Vorstand aus weiblichen Beratern unser 10-jähriges Jubiläum zu feiern. Diese Frauen gestalten die Branche nach ihren eigenen Vorstellungen und sie werden uns helfen, unsere Zukunft in die Hand zu nehmen und unser volles Potenzial zu entfalten. Wendy ist eine außergewöhnliche Person mit einer pragmatischen und zukunftsorientierten Vision, eine enge Freundin sowie eine Botschafterin für die Marke", fügte Katrantzou hinzu. Insbesondere China ist ein wichtiger Markt für das Designerlabel und Yus Erfahrung in der chinesischen Modebranche wird sicherlich dazu beitragen, die Marke im Markt zu positionieren.

„Mary Katrantzou hat eine einzigartige Ästhetik und beweist immer wieder eine beeindruckende kreative Vielseitigkeit gepaart mit kommerziellem Erfolg, von dem wir glauben, dass er das Potenzial hat, sich zu einem bedeutenden Unternehmen in der globalen Luxusmode zu entwickeln“, sagte Yu. „Außerdem glaube ich, dass ihr Business vielversprechend für den Erfolg auf dem chinesischen Markt ist“. Obwohl Yu nicht in das täglichen Geschäft des Labels Mary Katrantzou involviert sein wird, will sie helfen, das Wachstum der Marke unterstützen und der Designerin dabei helfen, Ihre Brand auf dem chinesischen Markt sicher zu navigieren“.

Yu Holdings erwirbt Minderheitsanteil an Mary Katrantzou vor Expansion in China

Die Investition kommt zeitgleich zu Mary Katrantzous zehnjährigem Jubiläum, das mit einer Retrospektive Mary, Königin der Drucke u> im Museum of Contemporary Art in Texas gefeiert wird. Die in Griechenland geborene Designerin gründete ihre Marke im Jahr 2008 nach ihrer Abschluss-Show, in der sie ihre ikonischen Trompe-l'oeil-Prints und strukturierten Silhouetten erstmals der Öffentlichkeit vorstellte. Seit der Lancierung ihrer Marke hat Katrantzou es geschafft, diese ohne die Hilfe von externen Investitionen stetig zu vergrößern und wird derzeit bei mehr als 100 Premium-Händlern auf der ganzen Welt geführt, einschließlich China.

Aktuell werden die Kollektionen von Katrantzou in Hongkong bei Lane Crawford und Joyce verkauft, aber Yu sieht ein noch größeres Potenzial für Mary Katrantzous Wachstum in China. „Ich werde in diesem Frühjahr mit Mary nach China reisen, um ihre Anwesenheit auf dem Markt persönlich anzuküdigen, ein paar von Events mitveranstalten und gemeinsam mit ihr langfristige kommerzielle Möglichkeiten erkunden“, sagte Yu gegenüber Business of Fashion. Yu will auch helfen, eine E-Commerce-Präsenz für die Marke in China zu etablieren, da sie an E-Commerce als Schlüssel für Mary Katrantzous Erfolg in China glaubt. Ein Indikator dafür ist das Wachstum, das die Brand durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Topshop und Adidas an den Tag legte.

„Luxus-E-Commerce boomt in China. Die Millennial-Kunden suchen online neue und aufregende Marken. Wir müssen das Publikum dort abholen und Awareness auf Social Media generieren, denn darüber interagieren alle Millennials mit der Welt, auch und insbesondere die chinesischen“, fügte Yu hinzu, die der Marke in den nächsten 10 bis 20 Jahren attestiert, zu einer globalen Lifestyle-Marke werden. Yu, die die Tochter von Chinas Business-Magnaten und Asiens größtem Hersteller von Holztüren Jingyuan Yu, gründete im Jahr 2017 Yu Captial mit dem Ziel, in Mode und Technologie zu investieren.

Yu Holdings erwirbt Minderheitsanteil an Mary Katrantzou vor Expansion in China

Die 27-jährige Unternehmerin hat 20 Millionen US-Dollar für die Investition in aufstrebende Unternehmen im Jahr 2018 bereit gestellt. Zuletzt investierte sie in Bottletop, eine nachhaltige Modemarke, und Fashion Concierge (früher bekannt als ASAP 54), eine Mode- und Beauty-Sourcing App. Sie schließt sich einer wachsenden Liste an Investoren an, die das Wachstumspotenzial des chinesischen Marktes nutzen wollen. Der britische Designer Hussein Chalayan verkaufte kürzlich einen 20-Prozent Anteil seines Geschäft an die globale Investmentfirma Centricus und Investor Adrian Cheng hat im letzten Jahr einen neuen Fonds unter dem Namen C Ventures aufgelegt, der chinesische Investoren mit westlichen Mode- und Einzelhandelsmarken zusammenbringt. Seither hat Cheng sich Anteile an Not Just A Label, Finery und Moda Operandi durch C Ventures und andere Wertpapierfirmen gesichert.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Fotonachweis: Mit freundlicher Genehmigung von Wendy Yu und Mary Katrantzou, SS18, Catwalkpictures.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN