Zalando erweitert nachhaltiges Sortiment

Modemarken wie Ecoalf, Mud Jeans, Swe-s, Girlfriend Collective und Stripe + Stare werden bald bei Zalando erhältlich sein. Damit reagiert der Onlinehändler auf die zunehmende Suche seiner Kunden nach Begriffen wie „Bio“ und „Fairtrade“.

„Unsere Zalando-Kunden machen sich zunehmend Gedanken um die Zukunft unseres Planeten und möchten daher vermehrt nachhaltige Mode kaufen. Die entsprechende Nachfrage sehen wir in der zunehmenden Suche nach zum Beispiel Bio- oder Fairtrade-Artikeln. Sie spiegelt das wachsende Interesse der Gesellschaft wider. Eine große Herausforderung besteht aktuell darin, einzuschätzen, was Nachhaltigkeit tatsächlich bedeutet und wie Kunden Produkte finden können, die den eigenen sozialen und ökologischen Werten entsprechen. Wir wollen erheblich dazu beitragen, das zu ändern“, erklärt Sara Diez, Vice President Womenswear bei Zalando, in einer Pressemitteilung vom gestrigen Dienstag.

Seit 2017 kennzeichnet Zalando Artikel mit nachhaltigeren Materialien oder Zertifikaten im Zalando-Fashion Store mit dem Hinweis „Nachhaltigkeit“; seit 2018 in allen 17 Märkten. Derzeit umfasst das nachhaltige Sortiment von Zalando mehr als 15.000 Artikel von über 240 Marken und alle Kategorien, von Premiummarken wie Mother of Pearl und Filippa K zu Sneakers von Veja, über Outdoormarken wie Patagonia und Denim von Nudie Jeans, bis hin zu Öko Fair Fashion für Damen und Herren von Armedangels.

In den kommenden Wochen soll das Sortiment durch neue Marken erweitert werden, darunter durch Kleidung des spanischen Labels Ecoalf, Denim der niederländischen Marke Mud Jeans, Activewear von Girlfriend Collective und Strümpfe des schwedischen Labels Swe-s.

„Aktuell ist unser Nachhaltigkeits-Sortiment bereits eins der größten in Europa, aber wir stehen noch ganz am Anfang. Unser Ziel ist es, Kunden ein noch größeres Sortiment, klare Informationen und all die Inspiration zu bieten, die sie brauchen, um nachhaltigere Entscheidungen zu treffen. Die Einführung dieser neuen Marken ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung und wir werden uns in den kommenden Monaten darauf konzentrieren, weitere Nachhaltigkeits-Produkte zu unserem Sortiment hinzuzufügen“, sagt Diez.

Auch innerhalb des Unternehmens arbeitet Zalando daran, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen. „Wir haben verschiedene Maßnahmen ergriffen, um Teile unseres Unternehmens zu verbessern. Zum Beispiel möchten wir unsere Verpackungen nachhaltiger gestalten, indem wir die Versandtaschen für Beauty-Produkte von Plastik auf Papier umstellen. Unsere aktuelle Nachhaltigkeitsstrategie, deren Ziele und weitere Informationen zu allen entsprechenden Maßnahmen sind auch in unserem Geschäftsbericht nachzulesen“, so das Unternehmen.

Foto: Sara Diez / Zalando SE, Svenja Krueger

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN