Zalando Hauptversammlung: Neue Personalien - keine Dividende

Während der Hauptversammlung am Dienstag in Berlin gab Zalando verschiedene personelle und strategische Beschlüsse bekannt. Die Hauptversammlung wählte Jørgen Madsen Lindemann als neues Mitglied in den Aufsichtsrat. Lindemann rückt für Cristina Stenbeck nach, die ihr Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats sowie ihr Amt als Vorsitzende des Aufsichtsrats mit Ablauf der Hauptversammlung niedergelegt hat.

In der Sitzung des Aufsichtsrates im Anschluss an die Hauptversammlung wurde Lothar Lanz, der bereits Mitglied des Aufsichtsrats war, zum Vorsitzenden gewählt. Zum neuen Vorsitzenden des Prüfungsausschusses wählte der Aufsichtsrat Kai-Uwe Ricke.

Lothar Lanz: „Ich freue mich sehr auf meine Aufgaben als Vorsitzender des Aufsichtsrats. Es ist für mich eine spannende Herausforderung, das Unternehmen und Management-Team auf seinem weiteren Wachstumskurs als größte europäische Online-Modeplattform zu begleiten.“

Desweiteren beschloss Europas größter Online-Modehändler, dass er auch in den kommenden Jahren keine Gewinne ausschütten will. „Wir werden wohl auch in den kommenden Jahren unsere Gewinne ins Wachstum investieren“, kündigte Vorstandsmitglied Rubin Ritter auf der Hauptversammlung an. Etwa 200 Millionen Euro will Zalando im laufenden Jahr in Technologie und Logistik investieren. Auch stationäre Händler sollen besser ins Mode-Angebot eingebaut werden.

Foto: Zalando

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN