Burberry eröffnet virtuelle Version des Flagship-Stores in Tokio

Das britische Luxuslabel Burberry hat sich mit der digitalen Ausgabe von Elle Japan zusammengetan, um eine interaktive, virtuelle Kopie seines Flagship-Stores in Ginza, Tokio, zu erstellen.

Besucher erkunden den dreistöckigen digitalen Store mit Hilfe von Symbolen auf ihren Bildschirmen und können dabei Artikel aus der Burberry Frühjahr/Sommer 2021 Kollektion kaufen.

Genau wie das physische Geschäft, welches Burberry 2019 im exklusiven Ginza Marronnier Gebäude eröffnete, wird das Erdgeschoss den charakteristischen Taschen gewidmet sein, darunter die Olympia, die Pocket und die Lola. Die erste und zweite Etage bieten jeweils Damen- und Herrenmode an.

Burberry und Elle Digital Japan arbeiteten außerdem mit der Schauspielerin Elaiza Ikeda zusammen, um einen Film mit fünf kurzen Styling-Tipps zu erstellen, der an Touchpoints im gesamten virtuellen Store zugänglich ist.

Das digitale Erlebnis ist einen Monat lang vom 19. März bis zum 18. April auf Elle Japan und Ellegirl Digital Japan verfügbar.

Burberry eröffnete im vergangenen Jahr in der chinesischen Stadt Shenzhen das erste Social-Retail-Geschäft für Luxusgüter. Der 5.800 Quadratmeter große Laden ist in zehn Räume aufgeteilt, die Kunden sowohl physisch, als auch digital erkunden können. Die Kunden nutzen ein spezielles „WeChat”-Mini-Programm, um auf ihrem Weg durch das Geschäft eine soziale Währung zu verdienen, die sie für den Zugang zu exklusiven Inhalten und personalisierten Angeboten einsetzen können.

Burberry untersuchte dieses Thema im letzten Jahr mit einer Kampagne, die ein Video mit digitalen CGI-Avataren, einer davon war Kendall Jenner, mit einer Reihe von Selbstporträts gegenüber stellte, die von Jenner aufgenommen wurden. Unter CGI bezeichnet man, von Computern generierte Bilder- und Animationen. Diese werden hauptsächlich dazu genutzt, dreidimensionale Figuren, Szene und Spezialeffekte zu kreieren.

Die Marke hat außerdem eine Reihe von digitalen Spielen veröffentlicht, bei denen die Nutzer sowohl virtuelle- als auch physische Prämien erhalten können.

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

Bild: Burberry

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN