• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Görtz eröffnet zwei Stores in Frankfurt

Einzelhandel

Görtz eröffnet zwei Stores in Frankfurt

Von Ole Spötter

6. März 2020

Görtz, die Hamburger Einzelhandelskette für Schuhe und Accessoires, hat zwei neue Filialen in Frankfurt am Main eröffnet. Die beiden Läden in zentraler Lage in der Frankfurter Innenstadt liegen etwas mehr als 200 Meter auseinander und könnten unterschiedlicher nicht sein.

Der elegante Flagship Store in der Kaiserstraße 9 eröffnete am Donnerstag und umfasst eine Fläche von knapp 1500 Quadratmetern. Dort können Kunden auf drei Etagen Premiummarken, wie Michael Kors oder UGG, erwerben.

Auf etwa 800 Quadratmetern präsentiert Görtz den deutschlandweit ersten Room by Görtz - sein neues urbanes, junges Konzept. Das neue Konzept bietet ausgewählte Produkte: Another A, Buffalo oder Vagabond treffen auf Sportmarken, wie Adidas Originals oder Converse. Der Store am Roßmarkt 11 öffnete seine Tore bereits vergangene Woche.

Nachdem die Filiale in der Biebergasse geschlossen wurde, will sich das Unternehmen mit den Eröffnungen wieder zum Standort Frankfurt bekennen.

„Schon an anderen Standorten haben wir positive Erfahrungen mit verschiedenen Shopping-Konzepten gemacht, so zum Beispiel mit zwei Pop-Up Stores in Düsseldorf und Berlin neben großen Flaggschiff-Häusern. Für uns ist das ein wichtiger Faktor um Kunden dort anzusprechen, wo sie sich am wohlsten fühlen und ihnen eine Vielfalt an Stilen und Inspirationen zu bieten”, so Frank Revermann, Geschäftsführer bei Görtz.

Der Schuhhändler Görtz verfügt über rund 180 Filialen in Deutschland und will weiter expandieren.

Bild: Martin Hohmann für Görtz