In Bildern: Freitag eröffnet Laden in Amsterdam

Freitag eröffnet einen neuen Laden in Amsterdam. Die Schweizer Taschenmarke, die Taschen und Portemonnaies aus alten LKW-Planen herstellt, betreibt bereits ein Geschäft in Rotterdam und eröffnet nun ein zweites niederländisches Geschäft an der Runstraat 24 im Amsterdamer Einkaufsviertel Negen Stratjes.

In Bildern: Freitag eröffnet Laden in Amsterdam

Der 70 Quadratmeter große Store bietet rund 1000 Taschen und 1200 Accessoires, die alle aus recycelten Materialien hergestellt sind. Was den Laden besonders macht, ist ein Fahrradkino im Untergeschoss des Ladens, das Videos über den Produktionsprozess von Freitag zeigt. Neben Taschen aus Recyclingmaterial dreht sich in dem vom deutschen Lifestyle-Spezialisten Selekteur geführten Geschäft alles um nachhaltige Verkehrsmittel, heißt es in der Mitteilung am Donnerstag. Deshalb können Besucher auch kostenlos ein Fahrrad von Roetz Bikes im Laden mieten. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, gebrauchte und ausrangierte Fahrräder aufzufrischen und ihnen ein zweites Leben zu schenken.

In Bildern: Freitag eröffnet Laden in Amsterdam

Freitag wurde vor mehr als 25 Jahren von den Brüdern Markus und Daniel Freitag gegründet, die früher Grafikdesigner waren und eine gute Kuriertasche für die Fahrt mit dem Fahrrad zur Arbeit suchten. Die Verbindung zwischen Radfahren und Freitag war also schon immer gegeben und passt dem Unternehmen zufolge gut zur Fahrradstadt Amsterdam.

In Bildern: Freitag eröffnet Laden in AmsterdamIn Bildern: Freitag eröffnet Laden in Amsterdam

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl.

Bild: Freitag

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN