• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Nach Umstrukturierungen im Management: Vinted launcht neues Versandunternehmen ‘Vinted Go’

Nach Umstrukturierungen im Management: Vinted launcht neues Versandunternehmen ‘Vinted Go’

Von Karenita Haalck

23. Juni 2022

Einzelhandel

Vytautas Atkocaitis, Vice President bei Vinted Go. Bild: via SpicePR

Bei der litauischen Secondhand-Plattform Vinted gab es eine Umstrukturierung im Management. Im Zuge der Umstrukturierungen wird ein neu gegründetes Versandunternehmen eingeführt, teilte der C2C-Marktplatz am Donnerstag mit.

Adam Jay ist künftig als CEO für Vinted Marketplace zuständig. Er ist Anfang des Jahres zu Vinted gekommen und bringt “starke Erfahrungen im Bereich Konsum-Technologie” mit. In seiner Rolle soll Jay vor allem Vinteds Bestreben voranbringen, die erste globale Anlaufstelle für Mode aus zweiter Hand zu werden. Der bisherige Vinted-Geschäftsführer Thomas Plantenga ist künftig CEO der bei den Umstrukturierungen entstandenen Vinted Group.

Vinted Go – eine neue Versandmethode

Im Rahmen der Wachstumspläne und der Umstrukturierung führt Vinted einen eigenen Versanddienstleister unter dem Namen Vinted Go ein. Mit Vinted Go verfolgt das Unternehmen das Ziel für den Vinted Marktplatz, aber auch für andere Unternehmen, effizientere und erschwinglichere Versandoptionen anzubieten. Dabei legt Vinted Go einen Fokus auf Pick up/-Drop Off-Lösungen.

Im Juni wird das Unternehmen einige Vinted-Schließfächer einführen – zunächst in der Pariser Umgebung. Der Pariser Kundschaft wird es so ermöglicht ihre Pakete unabhängig von Öffnungszeiten in den Schließfächern zu hinterlegen oder abzuholen. Der Transport zwischen den Schließfächern findet durch elektrisch betriebene Fahrzeuge statt.

In einem zweiten Schritt wird Vinted eine Versandplattform ausrollen, mittels derer die Infrastruktur für das Versenden durch Drittanbieter verbessert werden soll. „Die grenzüberschreitende Infrastruktur für Versand in Europa ist stark zersplittert, und es mangelt an Erschwinglichkeit, Bequemlichkeit und Vernetzung, die für den internationalen E-Commerce entscheidend sind", sagt Vytautas Atkocaitis, Vice President bei Vinted Go.

„Unser Team hat im Laufe der Jahre unglaublich hart daran gearbeitet, ein Netzwerk von Lieferpartner:innen für mehrere Märkte zu kombinieren, was zu einer großen Auswahl an preisgünstigen Lieferoptionen für Vinted-Mitglieder führt. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots für unsere Mitglieder und hat uns geholfen, die Akzeptanz von Secondhand auf Vinted zu fördern”. Durch die Gründung des separaten Unternehmens plant Vinted, dieses Angebot zu stärken und um alternative Lösungen zu erweitern.

Vinted hat derzeit mehr als 65 Millionen User weltweit und agiert in 16 Märkten in Europa und Nordamerika. Die Plattform verzeichnet über 300 Millionen Secondhand-Artikel.

Adam Jay
Logistik
Second Hand
Thomas Plantenga
VINTED