• Home
  • Nachrichten
  • Einzelhandel
  • Stine Goya wählt London für ihr erstes Geschäft außerhalb Dänemarks aus

Stine Goya wählt London für ihr erstes Geschäft außerhalb Dänemarks aus

Von Huw Hughes

2. Aug. 2022

Einzelhandel

Der Londoner Store von Stine Goya. Bild: Stine Goya

Das dänische Modelabel Stine Goya hat die Beak Street im Londoner Stadtteil Soho als Standort für sein erstes Geschäft außerhalb seines Heimatmarktes gewählt.

Das Geschäft, das im September eröffnet werden soll, ist Teil einer umfassenderen, auf Großbritannien ausgerichteten Strategie, in deren Rahmen die Marke im Mai dieses Jahres bereits einen Showroom im Londoner 180 The Strand eröffnet hat.

Bild: Stine Goya

Kreativdirektorin Stine Goya, die ihr gleichnamiges Label zusammen mit ihrem Ehemann und Geschäftsführer Thomas Hertz im Jahr 2006 gründete, sagte dazu: „London hat einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen. Da ich während und nach meiner Zeit am Central Saint Martins viele Jahre dort gelebt und gearbeitet habe, betrachte ich es als meine zweite Heimat.“

„Thomas und ich standen vor fast zehn Jahren vor der Beak St. 45 und schworen uns, dass eines Tages ‚Stine Goya‘ an der Tür stehen würde. Es ist ein unglaubliches Gefühl, dass dieser Tag nun endlich gekommen ist.“

Bild: Stine Goya

Die Marke hat derzeit drei eigene Läden in ihrem Heimatmarkt Dänemark - in Kopenhagen und Aarhus - und ist weltweit bei über 400 Einzelhandelsgeschäften erhältlich.

Geschäftsführer Thomas Hertz sagte, die Marke habe „im Laufe der Jahre eine starke Fangemeinde in Großbritannien aufgebaut und einen deutlichen Anstieg der Bestellungen aus Großbritannien verzeichnet, sowohl aus der Wholesale-Perspektive als auch in Sachen E-Commerce.“ Die Eröffnung eines physischen Geschäfts in London sei deshalb „der logische nächste Schritt“.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

London
Neueröffnung
Stine Goya