Twitter-Debatte: Schlangen vor Zara-Geschäften erhitzen Gemüter

Zwei sehr klare Haltungen zeichnen sich in Frankreich an diesen ersten Tagen nach der Ausgangssperre ab: Auf der einen Seite diejenigen, die wieder konsumieren und ihre Lieblingsläden besuchen wollen und andererseits die, die bestürzt sind über dieses Bedürfnis nach dem Shoppen in stationären Geschäften. Eine Marke beschäftigt diese beiden Kontrahenten besonders: Zara.

Montag, den 11. Mai, nach mehr als 50 Tagen der Isolation werden Soziale Netzwerke von Fotos und Videos von Warteschlangen vor Geschäften überschwemmt. Darunter auch die spanische Fast-Fashion-Marke Zara. Die Warteschlangen sind kein isoliertes Phänomen: sie erstrecken sich über ganz Frankreich - Paris, Aix, Dijon, Bordeaux, Lyon, Villeneuve d'Ascq - und auch Belgien.

Ein Meter Abstand zwischen den Kunden

Den ganzen Tag lang stand die spanische Marke an der Spitze der Trend-Charts der meistdiskutierten Themen auf dem sozialen Netzwerk Twitter. Die Kommentare sind überwältigend negativ, manchmal sogar heftig negativ, geradezu feindselig. Sie prangerten in ironischem oder aggressivem Ton die Gefährlichkeit dieser Versammlungen vor Geschäften an. Die Kommentare wurden zum Teil von Videos begleitet, die das Ausmaß der Warteschlangen zeigen, beginnend um 9 Uhr morgens in der Rue de Rivoli in Paris bis hin zum Abend in der Rue Sainte Catherine in Bordeaux, und das trotz des schlechten Wetters.

Einige Kommentatoren, die sich dem Konsens der Kritiker widersetzten, sagten, die Warteschlangen waren zwar beeindruckend, aber nicht Zeichen einer irrationalen Masse, sondern die Folge von Hygienemaßnahmen, die einen Meter Entfernung zwischen Kunden und eine verminderte Anzahl erlaubter Kunden im Laden verlangten. Andere, noch seltener, begrüßten im Gegenteil diese ersten Zeichen der wiederbelebten Kaufkraft. Sie deute darauf hin, dass das Wohlergehen der Unternehmen - für die Gesellschaft lebenswichtig, da durch ihre Steuern wesentlich zur Finanzierung der öffentlichen Dienstleistungen beigetragen werde - sich schnell erholen werde.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.fr veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Bild: Samuel Boivin / NurPhoto / NurPhoto via AFP

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN