Drei Modeschul-Museen, die Sie jetzt online besuchen können

Während Modestudenten zum Fernstudium übergegangen sind und Museumsausstellungen verschoben wurden, haben die Museen der Modeschulen von New York, Kalifornien und Georgia eine Reihe von Online-Ausstellungen kuratiert. Warum also nicht seine Zeit sinnvoll damit verbringen, sich einzuschließen und sein Wissen über Mode durch diese kostenlosen virtuellen Rundgänge aufzufrischen?

The Fashion Institute of Design and Merchandising Museum in Los Angeles

Die ständige Sammlung des FIDM-Museums umfasst 15.000 Objekte, die über 200 Jahre Modegeschichte repräsentieren, von Haute Couture, Konfektionskleidung bis hin zu nicht-westlichen Kleidern, Filmkostümen und sogar Parfüms. Zwei bedeutende Archive, das von Rudi Gernreich und das von Gianni Versace Menswear - sind Höhepunkte der Sammlung des Museums. ‘Karl Lagerfeld for Chloé SS84: An Hommage to Dressmaking’ aus dem Michel-Arnaud-Archiv und ‘The Art of Television Costume Design’ sind aktuelle Online-Ausstellungen, die virtuellen Besuchern zur Verfügung stehen.

The Museum at FIT, New York

New Yorker arbeiten nun in der achten Woche von zu Hause aus. Um dem Homeoffice-Alltag zu entfliehen und sich gleichzeitig weiterzubilden, inspiriert das Museum am FIT auch weiterhin - sogar digital. Mehr als 90 neue Objekte wurden zu der Online-Sammlung hinzugefügt, vom 18. Jahrhundert bis in die 2000er Jahre, von Gilbert Adrian bis Yohji Yamamoto. Eine thematisch relevante Online-Archivausstellung aus dem Jahr 2016 trägt den treffenden Titel ‘Uniformity’. Sie rückt die Krankenpflegeruniform ins Rampenlicht, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelt wurde, um Studierende neu gegründeter Krankenpflegeschulen auszustatten.

SCAD FASH Museum für Mode und Film

Das Modemuseum des Savannah College of Art and Design mit Sitz in Atlanta hat die Initiative "MuseumfromHome" ins Leben gerufen. Jede Woche wählt SCAD einen einzigartigen Designer aus seinem Archiv aus, um ihn virtuell ins Rampenlicht zu rücken. Von Pierre Cardins Ausstellung ‘Pursuit of the Future’ aus dem Jahr 2018 bis zu den Designern Patrick Kelly und Azzedine Alaïa gibt es zahlreiche Ausstellungsstücke, Online-Video-Interviews und mehr, um die Symbiose von Mode und Film im Laufe der Geschichte kennenzulernen.

Fotos: FashionUnited

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN