• Home
  • Nachrichten
  • Kultur
  • Fashion Institute of Technology widmet Paris als Modehauptstadt eine Ausstellung

Kultur

Fashion Institute of Technology widmet Paris als Modehauptstadt eine Ausstellung

Von Julia Garel

13. Sept. 2019

Mit Beginn der New York Fashion Week eröffnete im Fashion Institute of Technology (FIT) in New York vergangene Woche eine Ausstellung, die die Vorherrschaft der Stadt Paris in der Modewelt hinterfragt. Unter dem Titel "Paris, Hauptstadt der Mode" wirft die bis zum 4. Januar 2020 laufende Ausstellung einen historischen Blick auf das Thema.

Madame Grès, Kleid, um 1945, Frankreich. Leihgabe von Hamish Bowles.

Die Kuratorin und Direktorin des Museums, Valerie Steele, hat mehr als 100 Modeobjekte aus dem 18. Jahrhundert bis heute ausgewählt. Die Ausstellung vergleicht Originale mit den jeweiligen Kopien wie einen Chanel-Anzug mit einem identischen Exemplar, das vom Orbach Store verkauft wurde. Sie zeigt, wie sich die Idee der Pariser Mode über die Bekleidungskultur hinaus verbreitete, wie sie die Elite der amerikanischen Frauen verführte und der heilige Gral für amerikanische Hersteller und Einzelhändler wurde.

Das Museum ist Teil des Fashion Institute of Technology (FIT), einer Universität in New York , die sich der Kunst, dem Design und der Wirtschaft widmet und Innovation, Zusammenarbeit und eine globale Perspektive fördert.

Yves Saint Laurent, suit, spring/summer 1967, France. Prêt : Hamish Bowles.

Photos : The Museum at FIT