• Home
  • Nachrichten
  • Kultur
  • Modeausstellungen für den Sommer 2022

Modeausstellungen für den Sommer 2022

Von Eugenia Melissen Ferrer

8. Juli 2022

Kultur

Bild: V&A Museum

Sie haben Freude an Museumsbesuchen jenseits der Grenzen? FashionUnited hat eine Liste der schönsten Mode-Ausstellungen im Ausland zusammengestellt.

Letzte Chance: Die Hommage an Alber Elbaz, Bild via AZ Factory

Frankreich: ‚Love Brings Love‘, Alber Elbaz im Palais Galliera in Paris

‚Love Brings Love‘ war das Mantra des verstorbenen Designers Alber Elbaz. Dies ist auch der Name der Ausstellung im Palais Galliera, die dem israelischen Designer gewidmet ist. Alle Entwürfe, die im vergangenen Oktober bei einer Modenschau zu Ehren von Elbaz präsentiert wurden, sind hier zu sehen. Ergänzt wird die Ausstellung durch persönliche Erinnerungen von Wegbegleiter:innen, die eine enge Beziehung zu Elbaz hatten.

Letzte Chance: ‚Love Brings Love‘ wird noch bis zum 10. Juli im Palais Galliera in Paris zu sehen sein.

La Galerie Dior. Bild: Dior/Kristen Pelou

Frankreich: La Galerie Dior, 30 Avenue Montaigne in Paris

In der Avenue Montaigne 30 bietet die La Galerie Dior Besuchenden die Möglichkeit, dreizehn Themen zu entdecken, die einen einzigartigen Einblick in die Geschichte, das Erbe und die DNA von Dior geben. Die Ausstellungsräume zeigen die (Miniatur-)Kreationen des Modeschöpfers und Parfümeurs Christian Dior und der sechs Kreativen, die nach ihm die Leitung über das Modehaus innehatten, darunter Yves Saint Laurent und Maria Grazia Chiuri. Sie zeigt auch, wie sich Dior-Parfüms im Laufe der Zeit entwickelt haben und wie Dior-Kreationen durch Hollywood-Filme in die Kultur eingegangen sind.

Frankreich: ‚Alaïa Avant Alaïa‘ in der Fondation Azzedine Alaïa, in Paris, Frankreich

Das ehemalige Wohnhaus und Atelier des tunesischen Designers in der Fondation Azzedine Alaïa ist zu einem Ort geworden, der ganz seinem Vermächtnis gewidmet ist. Zusätzlich zu seiner Kunstsammlung, seinen Archiven und seiner Bibliothek mit Büchern über Mode, Kunst und Design ist jetzt die Ausstellung ‚Alaïa Avant Alaïa‘ zu sehen. Anhand von Fotos, Zeichnungen und einer Auswahl von Entwürfen können Sie mehr über Alaïa erfahren. Der Schwerpunkt liegt auf den Frauen, die ihn inspiriert haben, darunter Greta Garbo, Naomi Campbell und Stephanie Seymour.

‚Alaïa Avant Alaïa‘ ist bis zum 23. Oktober in der Fondation Azzedine Alaïa in Paris zu sehen.

Bild: V&A; Fashioning Masculinities: Die Kunst der Herrenmode
Fashioning Masculinities: Die Kunst der Herrenmode. Bild: V&A Museum

Vereinigtes Königreich: ‚Fashioning Masculinities‘ im Victoria & Albert Museum in London

Angefangen bei dem Gucci-Kleid, das Harry Styles als erster männlicher Coverstar der US-Vogue 2020 trug, bis hin zu einem neuen Blick auf das männliche Körperbild – das alles findet sich in der neuen Ausstellung: ‚Fashioning Masculinities: The Art of Menswear‘ im Victoria & Albert Museum in London. Die Ausstellung dreht sich um die Kraft, das Handwerk und die Vielfalt der Herrenmode.

‚Fashioning Masculinities‘ ist bis zum 6. November 2022 zu sehen.

Beeld: The John C. Weber Collection’/ 7 juni 2022 – 20 februari 2023 in Metropolitan Museum of Art, New York. Bild: Bruce Schwarz
Bild: Bruce Schwarz, Metropolitan Museum of Art.

Diese Ausstellung ist dauerhaft.

Vereinigtes Königreich: ‚Africa Fashion‘ im Victoria & Albert Museum in London

Die neue ‚Africa Fashion‘ Ausstellung im V&A Museum in London zeigt die „unwiderstehliche Kreativität, den Einfallsreichtum und den globalen Einfluss der zeitgenössischen afrikanischen Mode“, wie es dort heißt.

Die Ausstellung wird ab dem 2. Juli zu sehen sein. Das Enddatum ist noch nicht bekannt.

Bild via: Saatchi Gallery

Vereinigtes Königreich: ‚Vision and Virtuosity‘, Saatchi Gallery in London

Diese kostenlose Ausstellung der Schmuckmarke Tiffany's zeigt über 400 Objekte aus den Archiven und gibt einen Einblick in die Geschichte des berühmten Juwelierhauses seit seiner Gründung in New York im Jahr 1837. Der kürzlich erworbene Empire-Diamant von mehr als 80 Karat, die berühmten Tiffany's-Schaufenster und wichtige Elemente der Populärkultur wie das Originaldrehbuch von Frühstück bei Tiffany's erhalten ebenfalls einen besonderen Platz in dieser Ausstellung.

Die Ausstellung ist bis zum 19. August geöffnet.

Vereinigtes Königreich: Bethany Williams: ‚Alternative Systems‘, The Design Museum in London

Diese Ausstellung umfasst die Arbeit der Designerin Bethany Williams. Von Kleidungsstücken aus recycelten Buchabfällen bis hin zu Kooperationen mit lokalen Projekten – die Arbeit der in London ansässigen Designerin befasst sich mit sozialen und ökologischen Themen.

Die Ausstellung ist bis zum 4. September 2022 geöffnet.

Bild: Fashion for Good Museum, 'Fashion Week: A new era' Foto von Kyla Elaine
Bild: Fashion for Good Museum, 'Fashion Week: A new era' Foto von Kyla Elaine

Niederlande: ‚Fashion Week: A new Era‘ - Fashion for Good Museum in Amsterdam

Was sagen uns all die Veränderungen der letzten Jahre über die Zukunft der Mode und der Modewochen? Das Fashion For Good Museum in Amsterdam beantwortet diese Fragen mit seiner neuen Ausstellung ‚Fashion Week: A new Era‘, in der es Interessierte durch die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Modewochen führt.

Diese Ausstellung kann bis Oktober 2022 besucht werden.

Niederlande: ‚Sneakers Unboxed‘ im Design Museum Den Bosch

Das Design Museum in Den Bosch zeigt dieses Jahr eine Sonderausstellung über Sneaker. ‚Sneakers Unboxed‘ heißt das Thema und verbindet die Geschichte und den kulturellen Kontext des Sneakers mit den neuesten Innovationen in Design und Nachhaltigkeit.

Diese Ausstellung läuft bis zum 2. Oktober 2022.

Jacke aus Seegras, Zeefier x Dutch Crafts Council

Niederlande: ‚Färben‘ im TextielMuseum in Tilburg in den Niederlanden

Die Ausstellung im TextielMuseum in Tilburg zeigt sowohl die Dilemmata als auch das Potenzial von gefärbten Textilien. Zeitgenössische Innovationen werden uralten Traditionen gegenübergestellt. Schlamm, Unkraut, Bakterien, Pilze und sogar Urin werden als wertvolle Quellen für Farbstoffe untersucht. Alle Sinne werden angeregt: Besuchende können die alternativen Farbstoffquellen fühlen, riechen und sogar schmecken.

Diese Ausstellung läuft bis zum 2. Oktober 2022.

‚Balenciaga – Masterful Black‘ im Kunstmuseum in Den Haag

Im Herbst 2022 wird das Kunstmuseum in Den Haag das Werk des spanischen Modeschöpfers in dieser Farbe mit der Ausstellung ‚Balenciaga – Masterful Black‘ würdigen. Mehr als hundert Stücke aus den Kollektionen des französischen Palais Galliera und des Maison Balenciaga sind ab dem 24. September 2022 in Den Haag zu sehen. Es ist das erste Mal, dass eine so große Auswahl an Balenciaga-Werken in den Niederlanden zu sehen ist.

Die Ausstellung kann bis zum 5. März 2023 besucht werden.

Mark: Cos I said so, © Annick Strynckx – Bild via Mode & Kant Museum

Belgien: Kidorama im Mode & Kant Museum in Brüssel

Das Mode & Kant Museum (Mode & Spitzenmuseum Museum) in Brüssel stellt mit seiner Ausstellung Kidorama zweihundert Jahre Kindermode ins Rampenlicht. Anhand von Kindermode erzählt die Ausstellung die Geschichte des Kindes und die Entwicklung seiner Individualität. Die Übersicht ist thematisch und chronologisch aufgebaut und konzentriert sich auf Mode für Kinder von null bis zwölf Jahren.

Die Ausstellung ist bis zum 5. März 2023 geöffnet.

‚Tracing the Transformation of Kimono Fashion‘ im Met Museum in New York

Im Metropolitan Museum in New York können Sie die Wandlungen des Kimonos zwischen dem achtzehnten und zwanzigsten Jahrhundert entdecken. ‚Tracing the Transformation of Kimono Fashion‘ bietet auch einen besonderen Blick auf die Beziehung zwischen japanischen und westlichen Ideen über den Kimono.

Die Ausstellung kann bis zum 20. Februar 2023 besucht werden.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.nl veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Ausstellungen
Met Museum
Palais Galliera
V&A