• Home
  • Nachrichten
  • Messen
  • Düsseldorf Fashion Days plant Order-Festival mit lokalem Einzelhandel

Düsseldorf Fashion Days plant Order-Festival mit lokalem Einzelhandel

Von Ole Spötter

6. Mai 2021

Messen

Foto: Düsseldorf Fashion Days

Die Düsseldorf Fashion Days sollen in diesem Jahr in einer “Festival Edition” auch den lokalen Einzelhandel in den Fokus rücken, teilte der Veranstalter Fashion Net Düsseldorf e.V. am Donnerstag mit.

Die Orderwoche ist für den 21. bis 28. Juli geplant und soll an einem Tag auch für Einzelhändler aus Düsseldorf zugänglich werden. Diese können sich für den 24. Juli anmelden und als Festival-Teilnehmer listen lassen, heißt es in der Mitteilung.

Sofern es die Coronavirus-Einschränkungen Ende Juli zulassen, sollen angepasste Aktivitäten für die Einzelhändler wie Pop-up-Stores, Schaufensteraktionen und Open-Air-Fashionshows möglich sein.

Für das neue Konzept arbeitet der Veranstalter mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Düsseldorf, Düsseldorf Marketing und Düsseldorf Tourismus zusammen.

„Das modezentrierte Festival soll Einzelhändlern mit Aktionen ermöglichen, kommunikativer Bestandteil der Düsseldorf Fashion Days zu werden und somit die Fashionkompetenz der Stadt vollends auszuspielen”, sagte Theresa Winkels, Leiterin der Wirtschaftsförderung Düsseldorf. „Wir wollen Düsseldorf weiterhin als wichtige Modestadt Deutschlands positionieren und durch ein individuelles, emotionalisiertes Einkaufserlebnis einen Mehrwert für Händler und Besucher schaffen.”