Première-Vision-Anteilseigner wird Hauptgesellschafter der Fachmesse Tranoï

Die französische Modemesse Tranoï hat sich der GL Events Group angeschlossen, die auch 49 Prozent der Anteile an der Textilmesse Première Vision hält.

Unter dem neuen Hauptgesellschafter werden mit Tranoï und Première Vision zwei führende französische Fachmessen näher zusammengebracht, die sich auf verschiedene Teile der Mode-Wertschöpfungskette konzentrieren. Mit der neuen Allianz werde "ein einzigartiger Knotenpunkt von physischen und digitalen B2B-Veranstaltungen, Dienstleistungen und Inhalten geschaffen, um den neuen Herausforderungen des Marktes gerecht zu werden".

"Wir freuen uns über den Beitritt zur GL Events Group und über diese engere Beziehung zu Première Vision. Unser Ziel war es, mit etablierten Partnern zusammenzuarbeiten, die komplementäre Fachkenntnisse anbieten können, um gemeinsam unser Dienstleistungsangebot weiterzuentwickeln", sagte Boris Provost, Geschäftsführer von Tranoï, in einer Erklärung.

Tranoï wird von nun an von Tranoï Events betrieben, einer 90-prozentigen Tochtergesellschaft von GL Events Exhibitions, deren Geschäftsführer und 10-prozentiger Anteilseigner Provost ist.

Gilles Lasbordes, Geschäftsführer von Première Vision, sagte: "Mit dieser engeren Beziehung, wie auch mit den Allianzen, die wir 2019 mit Fashion Source in China und The Materials Show in den USA eingegangen sind, verfolgen wir weiterhin unsere Strategie, ein globales und komplementäres Angebot aufzubauen, das so eng wie möglich auf die Bedürfnisse des Marktes abgestimmt ist.”

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.uk.

Bild: Tranoï

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN