5 umweltfreundliche Badeanzug-Marken, die Sie kennen sollten

Was ist im Sommer in Mode und am Strand angesagt? Recycelte, upgecycelte und organische Teile. Für Wassersport und Sonnenbäder sind in dieser Saison alle Arten von umweltfreundlichen Badeanzügen für Männer und Frauen erhältlich, die oft aus Plastikabfällen aus den Meeren und Ozeanen hergestellt sind. Hier finden Sie fünf inspirierende internationale Marken, die Sie für die kommende Saison 2020 entdecken können.

STAY WILD SWIM

Stay Wild Swim ist eine in London ansässige Marke für Premium-Bademode, die von Natalie Glaze und Zanna van Dijk gegründet wurde, die beide leidenschaftlich für den Schutz der Ozeane eintreten. Es ist eine Marke, die sich sowohl der Vermeidung von Kunststoffverschmutzung als auch der Suche nach einer Lösung zur Beseitigung der 14 Millionen Tonnen Kunststoff, die jedes Jahr im Meer landen, verpflichtet fühlt.

Vor kurzem begrüßte Selfridges Stay Wild Swim in einem ‘Bright New Things’-Segment nachhaltiger Marken. Ihre Bikinis und einteiligen Trikots verwenden Econyl®, ein regeneriertes Nylon, das aus Kunststoffabfällen aus den Ozeanen hergestellt wird. Stay Wild Swim bietet auf seiner Website auch die GuppyFriend-Tasche an, die den aus Kunstfasern austretenden Mikrokunststoff nach dem Waschen einfängt.

LUZ COLLECTIONS

Luz, die französische Marke für organische und ethische Bademode, bietet Modelle ohne GVO, Pestizide und chemische Düngemittel an und ist GOTS-zertifiziert. In jeder Phase der Fertigung werden alle Teile fair und verantwortungsbewusst hergestellt.

Seine Gründer, die Schwestern Claire und Alix Mougenot, haben sich entschieden, die Mode zu revolutionieren und gleichzeitig Frauen zu empowern. Claire, leidenschaftlich interessiert an Kunst, Mode und Ökologie, gründete Luz Collections nach ihrem Abschluss an der EDHEC Business School. Sie ist die Leiterin der künstlerischen Leitung und verantwortlich für die Produktion. Als engagierte Kosmopolitin setzt sie sich für organische Materialien und einen ethischen und verantwortungsvollen Produktionsprozess ein. Was Alix betrifft, so schloss sie sich ihrer Schwester in diesem Abenteuer an, nachdem sie ihr Studium an der AIM, einer Schule für Management, abgeschlossen hatte. Sie ist verantwortlich für Marketing und ist für den Aufbau der Marke und den Ausbau der Community von "Luztiques" im Web und auf der ganzen Welt verantwortlich.

FAIR HARBOR

Die Geschwister Jake und Caroline Danehy sind die Gründer dieser australischen Badeanzugsmarke, die ihre Produkte aus Polyester aus recycelten Kunststoffflaschen herstellt.

Jeder Badeanzug enthält elf Plastikflaschen aus dem Meer. Die Marke begann mit Herren-Bademode und lancierte ihre erste Linie von Damen-Bademode im vergangenen Jahr, 2018.

DEAKIN AND BLUE

Die Marke wurde 2017 von Rosie Cook gegründet und wollte den Badeanzug neu erfinden, indem sie ein Team der besten Designexperten zusammenbrachte, um Airbrush-Modelle zu entwickeln und eine Reihe von Teilen zu entwickeln, die sowohl die Person, die sie trägt, als auch den Planeten verändern!

Diese engagierte Marke verwendet ebenfalls Econyl-Fasern, die aus POst-Consumer-Kunststoffabfällen hergestellt werden. Die in einer kleinen Londoner Fabrik in Handarbeit hergestellte Marke ist stolz auf ihre Mitarbeiter und will einen positiven sozialen und ethischen Einfluss sowie Nachhaltigkeitsziele verfolgen. Jedes Teil ist in 100 Prozent wiederverwendbaren oder recycelbaren Materialien verpackt, mit einem säurefreien, FSC®-zertifizierten Gewebe versehen und mit Sojatinte bedruckt. Zusätzlich zu den eigenen Produktionsverfahren spendet Deakin and Blue regelmäßig einen Teil seiner Gewinne an Wohltätigkeitsorganisationen für den Schutz der Meere und die Strandreinigung.

OCEAN ZEN BIKINIS

"Die OceanZen-Frau öffnet ihr Herz und ihren Geist für die majestätische, aber zerbrechliche Welt jenseits unserer Küsten. Sie kennt den Geschmack von Salz in der Luft und lebt bei den Gezeiten…”

OceanZen wurde nach den schönen Sommertagen des Tauchens in der Karibik geboren. Die Leidenschaft für das Meeresleben ist tief in Herz und Verstand ihres Gründers Steph Gabriel verwurzelt, der sich zum Ziel gesetzt hatte, einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Badeanzug zu entwickeln.

Stephs Reisen haben die katastrophalen Auswirkungen auf das Meeresleben gezeigt. Im Jahr 2014 lancierte er seine erste OceanZen-Schwimmkollektion aus einem strapazierfähigen Gewebe, das Fischernetze und Kunststoffflaschen aus den Ozeanen regeneriert. Seine Berufung? "Den Ozean retten, mit einem Bikini nach dem anderen."

Und um ihr Publikum zufrieden zu stellen, begrüßt die Marke jedes Jahr Frauen, die vom Meer begeistert sind, in Tonga, Polynesien, für eine Woche Retreat mit Wildwalen. "Es sind diese tiefen Verbindungen, die das Leben unserer Meerestiere verändern, die dazu beitragen, eine bewusstere Welt aufzubauen und es unserer Gemeinschaft ermöglichen, ein abenteuerliches, leidenschaftliches und motiviertes Leben zu führen.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.fr veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Photo : Cristian Palmer sur Unsplash

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN