Wenn ein Rapper in seinem Video Turnschuhe und Trainingsanzug trägt, ist dass für Sportmodefirmen sicherlich verkaufsfördernder als so manche aufwändige Werbekampagne. Schon RunDMC sangen in den 80er Jahren ein Lied auf ihre Adidas-Turnschuhe. Auch die Rapperin Missy Elliot trägt gerne Produkte mit den drei Streifen. Warum sollte man sich diese Affinität zum Produkt also nicht zu nutze machen? Genau das hat der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach jetzt getan: Im Herbst kommt das Label "Respect ME" auf den Markt, das in Zusammenarbeit von Adidas mit Missy Elliot entsteht. Missy Elliot ist nicht der erste HipHop-Star, der ein eigenes Label herausbringt - Pharrell Williams, eine Hälfte der Neptunes, arbeitet mit Reebok an einer eigenen Schuh-Kollektion. Und P. Diddy alias Sean Combo ist längst mit seiner Marke "Sean John" auf dem Modemarkt etabliert.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN