Das Sport- und Streetwearlabel Aeim'Kei kommt nach Berlin. Noch in diesem Herbst wird das Modeunternehmen seinen Firmensitz in die deutsche Hauptstadt verlegen. Der Schritt sei notwendig geworden, da man nicht mehr an zwei Standorten arbeiten wollte, so Birgit Klosseck, die den Vertrieb in Deutschland leitet. Im Moment hat Aeim'Kei seine Firmenniederlassungen in New York und in Lichtenstein in der Nähe von Reutlingen. Vor dem Umzug kommt Aeim'Kei aber erst noch einmal nach Berlin, um die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2005 auf der Bread & butter zu präsentieren. Aeim'Kei wurde 1995 von Markus Klosseck gegründet.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN