Re:spect our future heißt die erste alternative, nicht kommerzielle Jugendmesse, die vom 26. bis 27. November in Duisburg in der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg-Nord stattfinden wird. Sie solle Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit bieten, sich aktiv und kreativ mit der persönlichen und gesellschaftlichen Zukunft auseinanderzusetzen, teilte der Veranstalter, die Deutsche Behindertenhilfe Aktion Mensch mit. Auf rund 6000 Quadratmetern wird es um Themen wie Musik & Tanz, Beruf & Chancen, Politik & Gesellschaft und Mode & Style gehen. So stellt die Berliner Modeschule Esmod das Berufsfeld Mode vor.

http://www.respect.de/

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN