Ganz so reibungslos scheint die viel gerühmte Teamarbeit beim italienischen Luxuslabel Gucci doch nicht funktioniert zu haben - Gerüchte über Unstimmigkeiten zwischen der Kreativchefin Alessandra Facchinetti und dem Management bei Gucci hatte es schon länger gegeben - jetzt werden eben diese Unstimmigkeiten als Begründung dafür genannt, dass Facchinetti die Firma verlässt. Mit sofortiger Wirkung übernimmt nun Frida Giannini, die bisher die Accessoire-Linien verantwortete, den Posten der Chefdesignerin für die Damenkollektion. Die zwei Kollektionen die Facchinetti nach dem Weggang von Stardesigner Tom Ford vor zwei Jahren verantwortete, hatten bei der Modekritik eine verhaltene Resonanz ausgelöst.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN