Wenn es alle machen, wird es langweilig - gemeint ist das beliebte Pocket-Format, in dem fast jeden Monat ein neues Frauenmagazin neu auf den Markt kommt. Was man in die Tasche stecken kann, ist vor allem praktisch, aber nicht unbedingt gut. Wenn auf Modefotos die Details nur noch zu erahnen sind, oder sie gleich ganz weggelassen werden, ist das nicht unbedingt Stil bildend. Deshalb wird die Frauenzeitschrift Amica aus dem Hamburger Milchstraßen-Verlag jetzt auch nicht kleiner, sondern so groß, dass sie nur noch in Reisetaschen passt. Laut Kressreport soll das neue XL-Format bei Lesern und Anzeigenkunden ab 11. Dezember für Aufsehen sorgen und ein unverwechselbares Image aufgebaut werden - sozusagen als Gegentrend zum Pocketformat. Aber auch Modefotos in Postergröße bedürfen eines ganz eigenen Stilgefühls.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN