Nachdem die Bekleidungshandelskette im April Insolvenz wegen Zahlungsunfähigkeit anmeldete, werden nun voraussichtlich alle Hettlage-Geschäfte bis Ende August geschlossen. Wie das Handelsblatt berichtete, werden lediglich 19 Fachmärkte der Kette MS Mode + Sport weiter betrieben. Laut der Insolvenzverwalterin Barbara Beutler sei man zuversichtlich, einen Investor für die Übernahme zu finden. Bei Hettlage sind knapp 1400 Mitarbeiter beschäftigt. Insgesamt sind 45 Geschäfte in Deutschland von der Insolvenz betroffen. 13 Filialen des österreichischen Tochterunternehmens stehen vor dem Aus.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN