Der Düsseldorfer Textileinzelhändler C&A treibt seine Expansion im Geschäft mit Finanzdienstleistungen weiter voran. Nachdem das Unternehmen im September damit begonnen hatte, KFZ-Versicherungen in seinen Filialen anzubieten, plant es, nun auch eine eigene Bank zu gründen. Dies teilte C&A am Dienstag mit.

Demnach habe das Unternehmen bereits eine Banklizenz bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen beantragt. Die Gründung einer eigenen C&A-Bank stehe "kurz bevor", gab das Unternehmen bekannt. Sie solle als Tochtergesellschaft der C&A Mode AG operieren, hieß es weiter. Mit diesem Schritt will C&A wie angekündigt sein Angebot an Finanzdienstleistungen ausbauen. Das Unternehmen setzt dabei künftig - anders als noch bei den KFZ-Versicherungen, die C&A in Zusammenarbeit mit dem Direktversicherer DA Direkt auf den Markt brachte - nicht auf die Kooperation mit bestehenden Unternehmen aus der Finanzbranche. Als erste Produkte, die nach Gründung der eigenen Bank angeboten werden sollen, plant C&A derzeit einen Raten- sowie einen Dispositionskredit. Diese sollen nach Angaben des Unternehmens im ersten Halbjahr 2007 auf den Markt kommen.

Wie bereits angekündigt will C&A mit diesen Maßnahmen sein Unternehmensprofil nachhaltig verändern. Daher seien die Finanzdienstleistungen "innerhalb des Unternehmens auch als gleichberechtigte Produktlinie neben den Kerngeschäften Damen-, Herren- und Kindermode fest integriert" worden, betonte das Unternehmen. Mit der Gründung der eigenen Bank mache es einen wichtigen Schritt in Richtung Versicherungs- und Bankdienstleister, gleichzeitig wolle C&A jedoch ausdrücklich "seine Rolle als eines der führenden Modeunternehmen Deutschlands weiter ausbauen".

Der Schritt in das neue Geschäftsfeld ist dabei keineswegs auf Schwierigkeiten im traditionellen Kerngeschäft zurückzuführen. Dies betonte Ralf Rothberger, der Sprecher der Geschäftsleitung, ausdrücklich: "Wir bei C&A Deutschland sind mit unserer Umsatzentwicklung im Textilgeschäft in den letzten Jahren und besonders in 2006 bisher sehr zufrieden. Und weil es immer günstig ist, aus einer Position der Stärke heraus etwas Neues zu wagen, ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt."

Das Unternehmen verspricht sich vom Angebot der Finanzdienstleistungen "einen zusätzlichen und nachhaltigen Wachstumsschub". Die Finanzprodukte würden vom positiven Markenimage und dem dichten Vertriebsnetz von C&A profitieren. Außerdem setzt man auf Preisvorteile aufgrund niedrigerer Kosten durch einen geringeren Verwaltungsaufwand. Diese sollen an den Kunden weitergegeben werden: Ziel sei es "in allen Bereichen Preisführer zu werden". Bereits bei den KFZ-Versicherungen wirbt C&A mit Tarifen, die nach eigenen Angaben bis zu 30 Prozent niedriger seien als die vergleichbarer Konkurrenzprodukte.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN