Die Modekette C&A macht es sich und ihren Kunden einfach: "Preise gut, alles gut." Das ist der neue eingängige Claim für C&A Deutschland. Die Entscheidung für diesen Slogan begründet C&A nicht etwa damit, dass sich das Unternehmen an den Rabattschlachten und den Geiz-Kampagnen anderer Anbieter in Zukunft verstärkt beteiligen möchte. Nein, C&A ist sogar der Meinung, dass die Ikone "Geiz" zu bröckeln beginne. Das Unternehmen habe sich dem Getöse am Markt so weit wie möglich verweigert und seine Positionierung als Preis-Leistungs-Anbieter, der jeden Tag qualitativ hochwertige Ware zu guten Preisen anbiete, konsequent weiterverfolgt. Mit dem neuen Claim, der von der Agentur Factor Design in Hamburg entwickelt wurde, will C&A die Preis-Leistungs-Strategie in wenigen Worten klar kommunizieren und so einen bewussten Gegenpol schaffen: "Vertrauen statt Geiz - dauerhaft gute Angebote statt kurzfristiger Rabatte."

Dabei stehe der Claim für die wesentlichen Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie von C&A: "Preise gut" stehe für das Versprechen, Kunden jeden Alters täglich modische Bekleidung mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten.

"Alles gut" signalisiere, dass bei C&A nicht nur der Preis stimmt: Kunden finden bei C&A aktuelle Mode in guter Qualität und großer Auswahl - in einem Ambiente, das hell und freundlich zum Einkaufserlebnis einlädt und durch einen guten Service abgerundet wird.

Der neue Claim wird mit einer Kampagne in Print, Fernsehen und Radio bis zum 18. Juni eingeführt, die Kampagne wurde von Steinle/Melches aus Düsseldorf entwickelt und realisiert.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN