• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Catwalk-Trends der Pariser Modewoche HW22

Catwalk-Trends der Pariser Modewoche HW22

Von Trendstop

16. März 2022

Mode

Die Pariser Modenschauen brachten die Verspieltheit zurück zur Fashion Week. Jugendkulturen und die Welt der Kunst inspirierten zu einer Welle von Kreativität und mutigen Aussagen. Moderne Kunstreferenzen sorgten für farbenfrohe Lebendigkeit und Bedeutung, während Designer:innen weiterhin die Grenzen zwischen den Geschlechtern ausloteten und verschoben, Vorstellungen von Weiblichkeit neu bewerteten und ihren nachhaltigen Prinzipien und Praktiken treu blieben.

Loewe

Jonathan Andersons letzter Loewe-Auftritt war ein Aufstand des Surrealismus und des ausgefallenen Spaßes. In Anlehnung an die Arbeit der berühmten Namen der Kunstbewegung wurden unerwartete Kombinationen aus geformtem Latex und Shearling, Durchsichtigem und Wollstoffen mit skurrilen Details und neuartigen Schuhideen akzentuiert. Aus Kleidern und Schuhbändern lugten ballonförmige Akzente hervor, Spielzeugautos tauchten in Saumabschlüssen auf und galoschenartige Schnürstiefel verschlangen die Füße der Models in einer Präsentation, die hohe Kunst mit spielerischer Exzentrik verband.

Stella McCartney

Das Werk Frank Stellas war die Inspiration für Stella McCartney, die mit dem Künstler zusammenarbeitete und seine Art von geradlinigem Minimalismus und expressiver Weiblichkeit in ihre klaren Silhouetten einbrachte. Unter dem Titel “Stella by Stella” wurden monochrome Zickzacklinien, sezierte Drucke und verzerrte Nadelstreifen auf die Hosenanzüge und Strickwaren der Designerin sowie “Fur Free Fur” angewendet. Kräftige Pastelltöne, Rüschen, Fransen und Drapierungen sowie plüschige Satins und Samtstoffe sorgten für eine femininere Note, die durch maskuline Schnitte gemildert wurde. Handtaschen aus Weintraubenleder und Mylo-Pilz unterstrichen McCartneys Engagement für Nachhaltigkeit.

Miu Miu

Zum Abschluss der Pariser Modewoche nahm Miuccia Prada die Welt des Sports ins Visier und präsentierte eine sportlich angehauchte Kollektion, die traditionelle Kleiderordnungen auf den Kopf stellen sollte. Kurze, tief sitzende Röcke und T-Shirts mit Spitzeneinsätzen wurden mit gestrickten Ballerina-Socken und einer Vielzahl von Lederteilen kombiniert, die die rebellische Seite des Labels zum Ausdruck brachten. Jugendlich und verspielt, mit Anspielungen auf die Freizeitbeschäftigungen ihrer Kindheit, setzte Prada ihre Neukonfiguration klassischer Damenmode-Silhouetten fort, indem sie übergroße Blazer mit Minikleidern und maskuline Elemente mit von Dessous inspirierten Looks mischte.

Exklusives Angebot

FashionUnited-Leser:innen können kostenlosen Zugang zu Trendstops Schlüsselthemenrichtungen FS21 erhalten. Klicken Sie einfach auf das Banner, um Ihren kostenlosen Bericht zu erhalten.

Trendstop.com ist eine der weltweit führenden Trendprognose-Agenturen für Mode und kreative Profis, bekannt für ihre aufschlussreichen Trendanalysen und Prognosen. Zur Kundschaft gehören H&M, Primark, Forever21, Zalando, Geox, Evisu, Hugo Boss, L’Oreal und MTV.

AW22
PARIS FASHION WEEK
TRENDS
TRENDSTOP