Chloé: Eine neue Richtung für das Modehaus

Alle Augen waren auf Gabriela Hearst gerichtet, als sie Anfang des Monats während der Pariser Modewoche ihr kreatives Debüt für Chloé gab.

Die FW21-Show von Chloé fand in den leeren Straßen von Paris' schickstem Viertel Saint-Germain-des-Prés statt und zeigte farbenfrohe Strickwaren aus recyceltem Kaschmir, Patchwork aus Bio-Denim, maßgeschneiderte Jacken, robuste Trenchcoats und upgecycelte Fransenhandtaschen.

Hearst, die sich für nachhaltige Mode einsetzt, präsentierte ihre Chloé-Kollektion an dem Tag, an dem Chloé-Gründerin Gaby Aghion 100 Jahre alt geworden wäre.

Zeitstrahl:

Während die Vergangenheit auf die Gegenwart trifft, blickt FashionUnited darauf zurück, wie die feministisch geprägte Traditionsmarke Chloé ihren Anfang nahm und in welche Richtung sie sich heute bewegt.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzt und bearbeitet von Lara Grobosch.

Titelbild: Chloé

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN