Bei der neu gegründeten Schuh-Verbundgruppe G-Lord mit Sitz in Köln hat der Schweizer Hans Dieter Cleven 30 Prozent der Anteile an dem Verbund übernommen. Mit dem durch die Beteiligung zufließenden Kapital sei der operative Aufbau der G-Lord finanziell gesichert, teilte das Unternehmen in der vergangenen Woche mit.

Dr. Hans Dieter Cleven (61) war einige Jahre Mitglied des Führungsteams der Metro-Gruppe. Seit Anfang der 90er Jahre ist Cleven unternehmerisch tätig: Er übernahm die Mehrheit beim Sportartikelhersteller Völkl, beim Deutschen Sportfernsehen besitzt Cleven eine Minderheitsbeteiligung. Gemeinsam mit dem ehemaligen Tennisspieler Boris Becker gründete er die gemeinnützige Becker-Cleven-Stiftung.

Darüber hinaus teilte das Unternehmen mit, dass Dr. Marcus Cremer (54) neuer Beiratsvorsitzender von G-Lord wird. Er wolle die konsequente Marktausrichtung von G-Lord aus dem Beirat heraus unterstützen, hieß es in einer Presseerklärung. Cremer war Vorstandssprecher der Marketingkooperation Katag AG. 2000 gründete Cremer mit weiteren Partnern die fashionovation GmbH, ein auf die Modebranche spezialisiertes Beratungsunternehmen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN