Turnschuhe haben es längst aus Sporthallen und Stadien heraus auf die Straße und bis in die Festsäle dieser Welt geschafft. Man kann ihn heute zu jedem Kleidungsstück tragen - egal ob zum Abendkleid, zum Anzug oder zur Jeans. Es gibt kaum eine große Modefirma, die nicht eine eigene Linie mit Turnschuhen auf den Markt bringt. Und die traditionellen Sportartikelhersteller verkaufen inzwischen fast mehr Sneakers für den alltäglichen Gebrauch als fürs Sporttreiben. Auch als Sammlerstücke werden Turnschuhe immer beliebter - nicht am Fuß sondern in der Vitrine werden limitierte Modelle oder Erstauflagen präsentiert.

Deshalb kommt das Buch Sneakers, das der Münchener Prestel-Verlag jetzt auf den Markt bringt, zur rechten Zeit. In dem Handbuch werden elf führende Sportschuhmarken von Adidas über Nike bis Vans mit ihren Markengeschichten vorgestellt. Es werden 180 Turnschuhe gezeigt, die die Sneaker-Kultur beeinflusst haben: Von den frühen Lieblingen bis zur neuesten Technologie, von anerkannten Klassikern bis zu vergessenen Meisterstücken, von limitierten Designs bis zu Modellen aufstrebender Marken ist alles dabei. Zu jedem Modell gibt es umfassende Informationen und wer nach der Lektüre ernsthaft mit dem Sammeln beginnen möchte, bekommt Tipps zum Aufbau und Pflege einer Sammlung und ein Verzeichnis von interessanten Shops und Websites.

Das Buch wurde von der Londoner Beratungsfirma Unorthoodox Styles, die auf Grafikdesign, Webdesign und Fotografie spezialisiert ist, konzipiert. Die Firma betreibt auch www.crookedtongues.com, eine Website rund um das Thema Sneakers. Sneakers, Das ultimative Handbuch hat 256 Seiten, kostet 25 Euro und ist im Verlag Prestel erschienen.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN