• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Das Korsett: vom Laufsteg auf die Straße

Das Korsett: vom Laufsteg auf die Straße

Von Léana Esch

1. Okt. 2021

Mode

Alaïa S/S22 (links), Sankuanz (Mitte), Wooyoungmi SS22 (rechts)

Das Korsett ist alles andere als neu in den Kleiderschränken, doch seine Demokratisierung im 21. Jahrhundert ist besonders interessant. In den letzten Monaten hat es die Laufstege und die Straßen im Sturm erobert und sich zu einem festen Bestandteil der Garderobe entwickelt, der sich sicherlich halten wird.

Während Korsetts und Bustiers jahrhundertelang versteckt unter verschiedenen Kleidungsschichten getragen wurden, werden sie heute über Hemden und T-Shirts getragen und sind damit ein Kleidungsstück, das für sich allein steht. Jean Paul Gaultiers Interpretation des Trends ist seit jeher ein Favorit der Modeindustrie. Madonna trug es 1990 auf ihrer 'Blonde Ambition'-Tournee und machte es damit populär. Vivienne Westwood spielte 1994 bei einigen ihrer Kleider mit dem Korsett, und Naomi Campbell schritt mit einem bedruckten, trägerlosen Korsettkleid über den Laufsteg.

Trotz eines Jahres, das hauptsächlich mit Loungewear und Activewear verbracht wurde, hat die Modeindustrie einen Anstieg der Nachfrage nach Miederwaren verzeichnet, ob es sich nun um traditionelle Modelle oder moderne Varianten handelt. Die Dessousmarke La Perla gab an, dass der Begriff "Bustier" in ihrem Suchtool im Vergleich zum letzten Jahr um 57 Prozent gestiegen ist. Eine ganze Reihe von Trends, die von der Lingerie inspiriert sind, haben ihren Weg in unsere tägliche Garderobe gefunden, darunter vor allem das Slip-Kleid. Aber das Korsett ist hier, um die Führung zu übernehmen - es ist tatsächlich Teil der Top zehn Suchbegriffen auf der Website von La Perla. Seine Berühmtheit verdankt es vor allem der Fernsehserie Bridgerton und der Tatsache, dass Prominente Modelle tragen, die die Grenzen zwischen rotem Teppich und Freizeitkleidung verschwimmen lassen. Dita Von Teese hat es im Laufe der Jahre unermüdlich getragen, aber auch viele andere Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben sich Korsetts inspirierte Oberteile und Total-Looks zugelegt. Von Rihanna bis Billie Eilish und von Bella Hadid bis Beyoncé, die Variationen sind endlos.

Balenciaga SS22 (links), Isabel Marant SS21 (Mitte), Christian Dior Resort 22 (rechts)

Auch wenn es schon ein paar Saisons auf dem Buckel hat, ist das Korsett immer noch Teil vieler Kollektionen. Isabel Marant präsentierte in ihrer Frühjahr/Sommer-Kollektion 2021 eine gerüschte schwarze Kurzversion sowie ein Lederbustier, während Fleur du Mal ein graues Modell aus Rippstrick herausbrachte, das eher an Loungewear als an Dessous erinnert. Das Korsett hat viele Designer dazu inspiriert, andere verspielte Alternativen zu entwerfen: Lisa Marie Fernandez entwarf einen Bikini, Balenciaga entschied sich für Absätze, Alaïa entwarf Taschen und Loewe arbeitete an Lederkorsetts mit Gürteln.

Korsetts auch für Herren

Bei den Kollektionen für das nächste Jahr haben wir viele Variationen auf dem Laufsteg gesehen - ein klares Zeichen dafür, dass das Korsett bleiben wird. Für die Resort-Kollektion 2022 präsentierte Atlein ein schwarzes und burgunderrotes Korsett, das über einem klassischen Tank-Top getragen und mit einer weiten Hose kombiniert wurde, und Dior zeigte seine bedruckte Version mit einer passenden Jogginghose. Stella McCartney hingegen ließ das Korsett den gesamten Look bestimmen: Es wurde als Oberteil mit einer Hose im Used-Look und hohen Absätzen getragen. Thom Browne kombinierte traditionelle Schneiderkunst mit femininen Miedern und Outfits aus Blazern und Krawatten, unter denen ein bedrucktes Korsett getragen wurde. Es tauchte auch in den Herrenkollektionen auf und wurde bei der Präsentation von Wooyoungmi für Frühjahr/Sommer 2022 gezeigt.

Der Trend wurde schnell von Einzel- und Onlinehändlern aufgegriffen, die das Korsett zu einem alltäglichen Kleidungsstück machen, das jeder tragen und seinem persönlichen Stil entsprechend ausstatten kann. Asos bietet ein elfenbeinfarbenes Korsett an, Urban Outfitters eine leichte Version aus Spitze, Abercrombie & Fitch ein zeitloses schwarzes Modell und H&M eine Version aus Jeansstoff mit Reißverschluss. Während das Korsett früher ein Kleidungsstück war, das Frauen einschnürte, wird es jetzt auf eine modische Art und Weise neu interpretiert, die zweifellos befreiend ist.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Alle Bilder: Catwalk Pictures