• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Decathlon lanciert seinen ersten BH für Frauen mit Mastektomie

Decathlon lanciert seinen ersten BH für Frauen mit Mastektomie

Von Julia Garel

20. Jan. 2021

Mode

Ab März 2021 können Frauen, die sich einer Mastektomie unterzogen haben, bei dem Sportartikelhersteller Decathlon einen passenden Sport-BH für ihren Körper finden. In einer Pressemitteilung kündigte Decathlon die Entwicklung eines BHs für die Zeit nach der Mastektomie an. Die beiden Versionen tragen die Namen Jogkokoon und Jogkokoon+ und werden in der Kalenji-Kollektion, der Jogging-Marke von Decathlon, erscheinen.

Jogkokoon+: vier Jahre Entwicklung

Der Jogkokoon+-BH wird seit 2017 in Zusammenarbeit mit dem Centre Oscar Lambret, dem regionalen Krebszentrum (CLCC) der Region Hauts-de-France, mit sechs Medizinern sowie 35 Patienten entwickelt. Der Post-Mastektomie-BH Jogkokoon+ hat eine externe Prothese und ist als „Medizinprodukt“ zugelassen. Die zweite Version, Jogkokoon, ist ohne Prothese. Außerdem ist der BH mit einem Verschluss-System und verstellbaren Trägern auf der Vorderseite verstellbar.

Judith, Produktmanagerin Womenswear bei Kalenji, sagt in einer Mitteilung: „Vor drei Jahren, nachdem ich mich mit einigen Frauen, die gegen Brustkrebs kämpften, ausgetauscht hatte, wurde mir klar, dass sie einen technischen BH brauchten, der weicher als die anderen ist, und das zu einem Preis, der genauso attraktiv ist wie ein klassischer BH. Damals begann die Entwicklung eines speziellen Sortiments in Zusammenarbeit zwischen dem Oscar Lambret Center (Ärzte, Pfleger, Patienten) und dem Decathlon-Team.“

Parallel zum Produkt organisiert Decathlon mit dem Decathlon Coach-Team und Oscar Lambret ein Sportprogramm, das Frauen sechs Monate nach einer Mastektomie zugänglich ist, um ihnen zu helfen, wieder Sport zu treiben.

Der Jogkokoon-BH wird auf der Website und in Geschäften (35 Euro) und die Jogkokoon+-Version (40 Euro) im Online-Shop erhältlich sein.

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.fr veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

Bild: Decathlon