Den richtigen Job in der Mode noch nicht gefunden? Hier sind 10 neue

Es gibt Hunderte von verschiedenen Berufen innerhalb der Modebranche, was sie nicht nur für viele zu einer attraktiven und interessanten Wahl macht, sondern auch zu einem wichtigen Arbeitgeber. Viele Modestudenten und auch Berufserfahrene, sind sich oft nur der typischen Stellenangebote bewusst, meist in den Bereichen Design, Einzelhandel, Marketing, Großhandel und vielleicht Bekleidungstechnik. Obwohl diese Rollen in der Branche zweifellos von großer Bedeutung sind, gibt es noch viele weitere, die vielleicht nicht so geschätzt oder allgemein bekannt sind.

Hier sind 10 neue Mode-Jobs, die Sie kennen und berücksichtigen sollten, wenn Sie in der Branche arbeiten möchten:

Production Manager (Produktionsleiter)

Es wird erwartet, dass ein Produktionsleiter stark in die Planung, Koordination und Kontrolle der Fertigungsprozesse der Marke/Unternehmen eingebunden ist. Einige Produktionsleiter steuern die saisonale Produktion und stellen sicher, dass die Lieferungen an Einzelhandelsgeschäfte und Lager termingerecht erfolgen. Sie können auch für die Einhaltung der Produktionsbudgets verantwortlich sein und eine ausgezeichnete Qualitätskontrolle aller Kleidungsstücke sicherstellen.

Influencer Marketer

Es wird erwartet, dass ein Influencer-Vermarkter eine Marketingstrategie entwickelt, die zu kommerziellen Ergebnissen und Skalierbarkeit führt. Influencer Marketer sind verantwortlich für die Koordination der Zusammenarbeit mit Influencer, den Aufbau neuer Beziehungen und die Erfolgskontrolle jeder Influencer-Kampagne. Von Vermarktern wird auch erwartet, dass sie Marketingideen, Content-Strategien und kreative Inhalte in allen Bereichen der Marke generieren.

Trend Forecaster

Ein Trend Forecaster ist dafür verantwortlich, neue Trends zu identifizieren und vorherzusagen, zu berechnen und zu verstehen, wie sie die Modebranche verändern und gestalten werden. Er arbeitet und analysiert Verbraucherdaten und gibt auf dieser Grundlage Empfehlungen an Marken und Modeunternehmen ab.

Style Scenographer (Style-Szenograf)

Ein Szenograf ist dafür verantwortlich, die Designvision eines Designers auf dem Laufsteg oder in Kampagnen zum Leben zu erwecken. Der Szenograf arbeitet mit dem Creative Director zusammen, um sicherzustellen, dass die visuelle Botschaft der Marke vermittelt wird, einschließlich Licht, Requisiten, Musik und Showdesign. Der Szenograph arbeitet während der Modewoche eng mit dem Laufstegtechniker zusammen, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Koordinator für Nachhaltigkeit

Ein Nachhaltigkeitskoordinator hilft bei der Umsetzung einer Nachhaltigkeitsstrategie für eine Marke oder ein Unternehmen. Der Koordinator arbeitet mit einem Sourcing-Team zusammen, um die Lieferkette abzubilden, und arbeitet häufig mit Drittunternehmen zusammen, um sicherzustellen, dass deren Arbeit den Nachhaltigkeitsstandards entspricht. Der Nachhaltigkeitskoordinator ist für die Berichterstattung und die Kommunikation der ethischen Bemühungen innerhalb des Unternehmens verantwortlich.

CRM Produktionsassistent

Der CRM-Produktionsassistent ist für das tägliche Content Management über mehrere Kanäle wie E-Mail, Website und Apps hinweg verantwortlich. Der Assistent kümmert sich auch um die Customer Experience und sorgt dafür, dass alles reibungslos läuft.

E-Commerce Controller

E-Commerce-Controller sind dafür verantwortlich, Verkäufe auf den Websiten anzukurbeln. Sie arbeiten eng mit den Teams für Merchandising, Marketing und Einkauf zusammen, um sicherzustellen, dass die Website profitabel ist. Sie haben die Aufgabe, den Umsatz und die KPIs (Key Performance Indicators) an alle Teams der Zentrale herauszugeben. Die Steuerung hat auch eine wichtige Rolle im Kundenservice und stellt sicher, dass die Marke über die besten Logistiksysteme verfügt.

Online Styling Editor

Der Online-Styling-Editor kümmert sich um das Ablichten der neuen eingehenden Produkte der Marke. Der Redakteur arbeitet zusammen mit den Teams Einkauf und Styling daran, die Styling-Standards zu verbessern, eine gute Styling-Richtung beizubehalten und verschiedene Teams mit festen Techniken zu trainieren.

Digitaler Analytiker

Zu den Hauptaufgaben eines Digital Analysts gehört die Erfassung, Analyse und Definition von Besucherverhalten und Daten aus den digitalen Kanälen der Marke. Sie haben die Aufgabe, Erkenntnisse aus dem E-Commerce und allen anderen digitalen Marketingaktivitäten zu liefern.

Retail Community Marketing Manager

Ein Retail Community Marketing Manager ist verantwortlich für die Steigerung der Markenbekanntheit am Standort durch Community-Marketing. Ein Kernziel des Jobs ist es, den Traffic, die Bindung und die Loyalität der Nutzer vom Kunden an die Marke vor Ort zu erhöhen.

Wie sich zeigt, gibt es viele neue und aufregende Möglichkeiten. Die Modebranche ist nach wie vor vielfältig und spannend, und obwohl viele Positionen der Vergangenheit durch die Digitalisierung wegfallen, entstehen auch immer neue spannende Aufgabengebiete. AUTHOR NAME: Hannah Rafter

Von Gastredakteurin Hannah Rafter, Gründerin und Chefredakteurin von The Intern 247, einer Website, die sich der Vermittlung konkreter Einblicke in die Welt der Modepraktika widmet. @theintern247 theintern247.com

Photo: Pexels

Dieser Artikel wurde zuvor auf FashionUnited.uk veröffentlicht. Übersetzung und Bearbeitung: Barbara Russ

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN