• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Designpreis für Mykita

Designpreis für Mykita

Von FashionUnited

22. Dez. 2006

Das Berliner Brillenlabel Mykita kann sich zum Jahresende über eine renommierte Auszeichnung freuen: Für seine Modelle "Erik" und "Clark" wurde es mit dem "iF Product Design Award 2007" ausgezeichnet.

Der Preis wird bereits seit 1953 vom in Hannover ansässigen International Forum Design (iF) verliehen. Dafür bewertet eine hochkarätig besetzte internationale Expertenjury die von den Bewerbern eingereichten Produkte. In diesem Jahr beteiligten sich Designer aus 35 Ländern mit insgesamt 2.293 Produkten am Wettbewerb. Letztlich wählte die Jury 754 Preisträger in 12 Kategorien aus, die künftig das prestigeträchtige iF-Label tragen dürfen, das als Qualitätskennzeichen im Designbereich seit langem etabliert ist. Wer von den Gewinnern darüber hinaus einen der 50 "iF Gold Awards" erhält, wird erst am 15. März 2007 im Rahmen der iF Awards Ceremony am ersten Tag der Fachmesse Cebit in Hannover bekannt gegeben.

Das 2004 gegründete Label Mykita ist in einer ehemaligen Kindertagesstätte im Osten Berlins beheimatet. Es hat mit seinen puristischen Brillendesigns, die auf innovative Scharnier- und Materiallösungen setzen, seither auch international für Aufsehen gesorgt.

www.mykita.com www.ifdesign.de