• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Etam präsentiert inklusive Wäsche-Kollektion

Etam präsentiert inklusive Wäsche-Kollektion

Von Karenita Haalck

22. Feb. 2022

Mode

Gender-Free-Kollektion von Etam. Bild: Etam

Das französische Wäschelabel Etam hat eine neue Kollektion vorgestellt, die sich von Gendernormen distanziert. Die Kollektion, gelauncht unter dem Namen „Gender Free” wendet sich an somit an „alle und jeden”, wie Etam in einer Mitteilung schreibt.

Die Kollektion umfasst Slips, Shorts, BHs und Bodys in neutralen Farben, wie Weiß, Taupe und Blau. Wohlbefinden spielte bei dem Entstehungsprozess eine besondere Rolle – es wurde besonders auf Bewegungsfreiheit, Dehnbarkeit und Tragekomfort geachtet.

Für die Gender-Free-Kollektion verwendete Etam erstmals eine neue Faser: die Umorfil Beauty Fiber. Die Faser wird aus dem Kollagen von Fischschuppen gewonnen, die als Abfallprodukt in der Fischerei entstehen. Durch einen Upcycling-Prozess wird der Rohstoff zu einer bionischen Faser aus dem ein seidiges, weiches Material gesponnen werden kann. Laut Angaben des Unternehmens hat das Material feuchtigkeits- und temperaturregulierende Eigenschaften.

Die Kollektion hofft Geschlechtergrenzen und Normen – insbesondere im Konfektionsbereich der Mode – zu durchbrechen. Der Einstiegspreis der Kollektion liegt bei 12,99 Euro für Slips, der höchste Preis liegt bei 29,99 Euro für Bodys.

ETAM
Genderfluid
Wäsche