Euro Fashion Award 2018 geht an Zhang Zheqiang

Am Samstag wurde in Görlitz der diesjährige Euro Fashion Award verliehen. Über den mit 25.000 Euro dotierten Hauptreis beim Wettbewerb für „aufstrebende Masterabsolventen und junge professionelle Designer“ durfte sich Zhang Zheqiang freuen. Der Absolvent der Kopenhagener Kunsthochschule Royal Danish Academy of Fine Arts hatte die Jury mit seiner Menswear-Kollektion „Much to do about nothing“ überzeugt.

„Diese Kollektion vereint auf hervorragendste Art und Weise alle Aspekte, die es braucht, um den Euro Fashion Award 2018 zu gewinnen“, lobte Andrej Baranow, der Art Director des Euro Fashion Award. „Es ist eine inspirierende, frische Kollektion mit schönen Silhouetten, dandyesk und sophisticated. Dazu handwerklich und qualitativ unfassbar gut gearbeitet.“ Zudem sei die Siegerkollektion „tragbar, reproduktionsfähig und hat ein immenses Potenzial, vom Markt angenommen zu werden“, so Baranow.

Die weiteren Auszeichnungen gingen an zwei Absolventen der Berliner Kunsthochschule Weißensee. Florian Schulze sicherte sich den mit 15.000 Euro dotierten zweiten Preis sowie den Preis der Publikumsgala (3.000 Euro). Den dritten Preis (10.000 Euro) gewann Maria Miottke. Über eine Lobende Erwähnung der Jury durfte sich die dänische Designerin Laerke Koldskov freuen, die wie der Sieger Zhang Zheqiang an der Royal Danish Academy of Fine Arts studiert hatte.

Foto: Euro Fashion Award
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN