• Home
  • Nachrichten
  • Mode
  • Farfetch und Good On You schaffen Nachhaltigkeitszentrum für Marken

Farfetch und Good On You schaffen Nachhaltigkeitszentrum für Marken

Von Huw Hughes

30. Juni 2022

Mode

Bild: Farfetch

Die Luxusmodeplattform Farfetch hat sich mit dem Nachhaltigkeitsbewerter Good On You zusammengetan, um ein ‘Hub’ ins Leben zu rufen, das Marken dabei helfen soll, ihre Nachhaltigkeitsleistungen besser zu verstehen und zu kommunizieren.

Die neue „One-Stop-Lösung“ namens „Good Measures“ bietet Marken einen „umfassenden Überblick“ über ihre aktuelle Nachhaltigkeitsbewertung und gibt individuelle Hinweise, wo sie sich verbessern können.

Good Measures steht allen Markenpartner:innen von Farfetch kostenlos zur Verfügung und soll im Laufe des Jahres auf die gesamte Modebranche ausgeweitet werden.

Marken können öffentlich zugängliche Informationen über ihre Leistung einreichen, die es ihnen ermöglichen, von Good On You bewertet oder neu bewertet zu werden. Wenn sie eine ausreichend hohe Bewertung erreichen, qualifizieren sie sich für die Farfetch Conscious Collection.

Good Measures basiert auf dem Bewertungssystem von Good On You, das die Auswirkungen einzelner Marken auf Menschen, Umwelt und Tiere misst. In das System fließen Informationen aus über 500 Datenpunkten ein, darunter unabhängige Standards und Zertifizierungen, Indizes von Drittanbieter:innen und die öffentliche Berichterstattung der Marken.

„Eines der Ziele unserer Positively Farfetch-Strategie ist es, die Marken, mit denen wir zusammenarbeiten, in die Lage zu versetzen, Fortschritte im Bereich Nachhaltigkeit zu machen und letztendlich unseren Kund:innen zu helfen, positive Entscheidungen zu treffen“, kommentierte Thomas Berry, Senior Director of Sustainable Business bei Farfetch.

„Unser aktueller Bericht über „Conscious Luxury Trends“ unterstreicht das rapide wachsende Interesse der Verbraucher:innen an bewussten Produkten, und Good Measures wird unseren Markenpartner:innen dabei helfen, nachhaltiger zu werden und von diesen positiven Wünschen der Verbraucher:innen zu profitieren“, fügte Berry hinzu.

Dieser übersetzte Artikel erschien ursprünglich auf FashionUnited.uk.

FARFETCH
Good On You
Nachhaltigkeit