Die Düsseldorfer Fachmesse "GDS - The Premier Shoe Event" zählt zu den wichtigsten Veranstaltungen ihrer Art. Immerhin sind hier regelmäßig über 1500 Aussteller aus rund 50 Nationen vertreten. Da kann man schon eine gewisse Kompetenz für neue Trends im Schuhbereich erwarten. Und richtig: Nun hat die GDS die letzte Messe vom September 2005 ausgewertet und die wichtigsten Tendenzen für Frühjahr/Sommer 2006 zusammengestellt. Demnach werden im nächsten Jahr vier Themen besonders im Vordergrund stehen: "Around the World", "English Garden", "Mother Nature" und "70's Lounge". Das hat man sich der GDS zufolge so vorzustellen: " Pantoletten, Sandaletten und Mokassins treten häufig mit Perlen, Stickereien, Türkisen, Holz und Edelsteinen reich verziert in Erscheinung. Kork- und Hanfsohlen sowie Plateaus und Keilabsätze vereint mit natürlichen Materialien in Braun-, Rot- und Orangetönen sind ein wichtiges Thema in vielen Kollektionen. Sandalen und verrundete Pumps kommen auf kleinen, geschwungenen Absätzen daher. Zarte Ballerinas mit dezenten Mustern, Blumenapplikationen oder phantasievollen Materialkombinationen in sanften Pastelltönen bringen Romantik und Poesie ins Modebild. Eine Kontrast dazu bilden grobe, genarbte, vegetabile Leder mit mattem Finish, Fettzurichtung oder leichten Prägungen. Sie stehen für den authentischen Trend in der Schuhmode. Scharf geschnittene Pumps und Mules bringen durch phantasievolle, häufig mit grafischen Elementen bedruckte oder ausgestanzten Obermaterialien eine gewisse Leichtigkeit ins das neue Modebild."

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN