Baby- und Kleinkindoberbekleidung mit Lichtschutzfaktor 25+

Bade- und Reisezeit. Eltern machen sich jetzt besonders Gedanken um den Schutz ihrer Kinder vor der gefährlichen UV- Strahlung. Mit ihrer extrem sensiblen Haut drohen speziell Babysund Kleinkindern schnell Sonnenbrand, Hautirritationen und schlimmstenfalls langfristig gravierende Schäden. Zumal die Kleinen beim Toben und Spielen keine Gedanken an die möglichen Folgenverschwenden. Mit den Serien der Schiesser Baby- und Kleinkind-Oberbekleidungsserien gehen Eltern und Nachwuchs auf Nummer Sicher. Alle Styles sind exklusiv mit einem speziellen UV- Schutzfaktor "LF 25+" versehen.

Dieser Wert entspricht dem UPF (=Ultraviolett Protection Factor) 25+, geprüft auf Basis der strengenaustralischen Norm. Die Spezialfaser in der SCHIESSER Baby- und Kinderoberbekleidung schützt die zarte Kinderhaut im Gegensatz zu herkömmlichen Textilien, die keinen ausreichenden UV-Schutz bieten, um das 25-fache. Dies bedeutet, analog zu Sonnencremes mitentsprechendem Lichtschutzfaktor, das die durch diese Kleidungsstückegeschützten Hautpartien 25 mal länger der gleichen Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden können, bevor dieselbe Rötung auftritt, wie ohne diesen Schutz.

Darüber hinaus verzichtet Schiesser bei der Herstellung der T-Shirts, Hosen, Babyanzüge und Strampler auf chemische Zusätze, um der stark ansteigenden Allergieneigung kleiner Kinder entgegen zu wirken. Besonders kritisch wird die Sonneneinwirkung am Strand. Die aktuelle Schiesser Bademodekollektion für Kinder - Badehosen, Bikinis, Badeanzüge - verfügt daher über eine weitere Spezialfaser, die einen Lichtschutzfaktor von "LF 50+" bietet. Damit sind die Kleinen an besonders empfindlichen Körperstellen optimal geschützt. Sämtliche Vorsichtsmaßnahmen und textile Schutzfasern entbinden Eltern natürlich nicht davon, die ungeschützten Körperstellen mitentsprechenden leistungsstarken Sonnenschutzmitteln einzucremen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN