Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin eröffnet

Der Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin sind mit 166 internationalen Labels in die neue Saison gestartet. Damit zeigen so viele Labels wie nie zuvor ihre nachhaltig produzierten Kollektionen für den Herbst-/Winter 2016/17. Das breit gefächerte Angebot reicht von High-Fashion über Street- und Casualwear bis hin zu Schuhen und Accessoires.

Zur Eröffnung der Messen präsentierte Schauspielerin Ursula Karven als Markenbotschafterin von PeopleWearOrganic eine neue Yoga-Modelinie des Naturtextilienherstellers. Von Seiten des Veranstalters begrüßte Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt, die anwesenden Aussteller, Besucher und Pressevertreter und lieferte Eckdaten zum Messe-Duo im Postbahnhof. „Die 13. Ausgabe des Greenshowrooms und die 9. Ausgabe der Ethical Fashion Show Berlin führen uns in den kommenden Tagen vor Augen, welch großes Potenzial im Eco-Fashion-Segment steckt. Fantastische Designs, fortschrittliche Unternehmenskonzepte und eine große modische Bandbreite spiegeln die Entwicklungen in der Branche wider“, so Schmid.

Ursula Karven zeigte sich begeistert vom hohen Modegrad der beiden Messen: „Hier sind erstklassige Designs zu sehen. Dabei werden Nachhaltigkeit und Mode wunderbar zusammengebracht. Dass ich hier stehe und eine neue Kollektion präsentieren kann, mach mich sehr, sehr stolz.“

Bis Donnerstag bilden der Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin die zentrale Plattform für grüne Mode während der Berlin Fashion Week. Ein umfangreiches Event-Programm mit Diskussionsrunden, Vorträgen, Führungen, Workshops, Modenschauen und einem Outdoor-Showcase flankiert das Angebot im Postbahnhof. Dabei steht insbesondere das Thema „Kreislaufwirtschaft“ im Blickpunkt.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN