Der Jungfernstieg soll schöner werden: Eine der wichtigsten Straßen in der Hamburger Innenstadt, direkt an der Binnenalster gelegen, soll wieder zu einer Flaniermeile werden. Dafür spendeten Hamburgers Bürger mehr als sieben Millionen Euro - allen voran Werner Otto, der Gründer des großen Versandhandels, er hilft mit fünf Millionen Euro. Das Juwelierunternehmen Wempe, das ein repräsentatives Geschäft am Jungfernstieg führt, verkaufte silberne und goldene Alsterschwäne zugunsten des Umbaus der Straße. Dieser sieht eine, die ganze Breite des Jungfernstiegs einnehmende Treppe vor, die direkt an die Binnenalster führt. Daneben soll eine Silberlindenallee angelegt werden, die die Straße mit der Wasserseite verbindet.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN