Haute Couture-Übersicht Herbst/Winter 2018-19

Trendstops Catwalk-Experten bringen Ihnen die inspirierendsten Shows direkt von einer der extravagantesten und einflussreichsten Modeveranstaltungen. Obwohl sie nur fünf Tage dauerte, sorgte ein voll belegter Terminkalender in Paris mit einer Vielzahl von Designern dafür, dass die Fantasieseite der Mode zum Vorschein kam. Die Saison verlor nichts von ihrer Kunstfertigkeit oder ihren Atelierspezialisierungen, aber eine jugendlichere, modernere Stimmung durchzog Kollektionen, die auf die nächste Generation von Couture-Konsumenten abzielten. Unsere umfassende, weltweite Catwalk-Berichterstattung und begleitende Trendgalerien bewerten den kommerziellen Wert und die Langlebigkeit jedes einzelnen Trends und geben Ihnen die bestmögliche Grundlage für Ihre Entscheidungsfindung.

In dieser Woche erhalten FashionUnited-Leser einen exklusiven Einblick in drei Schlüsselkollektionen, die sich von Couture-Ikonen inspirieren ließen und sie mit einer zeitgenössischen Vision überarbeiteten. Bei Christian Dior wurde das Können des Ateliers durch handwerkliche und fachliche Kompetenz zum Ausdruck gebracht, während von den Pariser Wahrzeichen bei Chanel bis zu den großen Machern und berühmten Musen bei Givenchy der Schwerpunkt auf der einzigartigen Couture-Tradition und ihrer zunehmenden Beliebtheit unter den heutigen Influencern lag.

Givenchy

Haute Couture-Übersicht Herbst/Winter 2018-19

Nach der großen Begeisterung rund um Meghan Markles Hochzeitskleid war die Designerin Claire Waight Keller für ihre Givenchy Haute Couture-Kollektion in melancholischer Stimmung. Als Hommage an zwei Modelegenden, den im Februar verstorbenen Gründer des Modehauses, Hubert de Givenchy, und Filmstar und Muse Audrey Hepburn, bezog sich Waight Keller auf die weniger bekannten Stilrichtungen von Hepburn wie Capes und Peekaboo-Schnitte, gefolgt von eleganten architektonischen Linien mit einem Hauch von Hollywood-Glamour.

Chanel

Haute Couture-Übersicht Herbst/Winter 2018-19

Karl Lagerfeld zollte Paris eine extravagante Hommage mit einer Couture-Show, die Nachbildungen der Seine, Marktstände und Grand-Palais-Wände entlang der Ufer präsentierte. Inspiriert von den grauen Steinen und dem grauen Himmel von Paris funkelten Stickereien wie die Lichter der Stadt, während ein opalgrünes Brautkleid das Grand Palais selbst imitierte.

Christian Dior

Haute Couture-Übersicht Herbst/Winter 2018-19

"Couture handelt von etwas Verstecktem" war die prägende Botschaft, die sich durch eine Christian Dior-Show zog, die den Luxus schöner, aber ruhiger Kleidung feierte. Handwerkskunst zeigte sich an genau drapierten Silhouetten, wie sie bei Ready-to-wear nicht zu finden sind. Raffinierte Details, zurückhaltende Eleganz und interessante khakifarbene und neutrale Farbkombinationen verliehen einen Hauch von alltäglichem Luxus.

Exklusives Angebot

FashionUnited-Leser können kostenlosen Zugang zu Trendstops Schlüsselthemenrichtungen 2019 erhalten, einem sorgfältig zusammengestelltem Überblick der wichtigsten Themen der Resort-Saison. Klicken Sie einfach auf den Banner, um Ihren kostenlosen Bericht zu erhalten.

Haute Couture-Übersicht Herbst/Winter 2018-19

Trendstop.com ist eine der weltweit führenden Trendprognose-Agenturen für Mode und kreative Profis, bekannt für ihre aufschlussreichen Trendanalysen und Prognosen. Zu den Kunden gehören H&M, Primark, Forever21, Zalando, Geox, Evisu, Hugo Boss, L'Oreal und MTV.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Trendstop: alle Givenchy Haute Couture Herbst/Winter 2018-19, Chanel Haute Couture Herbst/Winter 2018-19, Christian Dior Haute Couture Herbst/Winter 2018-19.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN