Das schwedische Bekleidungsunternehmen Hennes & Mauritz (H&M) hat am 17. Oktober die Umsatzentwicklung für den September 2005 bekannt gegeben. Im Vergleich zum entsprechenden Monat des Vorjahres stieg der Umsatz demzufolge um 7 Prozent. Im August war noch ein Umsatzwachstum von 17 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres erzielt worden. Das vergleichsweise geringe Wachstum begründete das Unternehmen mit dem außergewöhnlich warmen Wetter im September, das sich negativ auf den Absatz von Outdoor- und Strickbekleidung ausgewirkt habe. Dieser Effekt habe sich besonders in Deutschland, der Schweiz und Österreich bemerkbar gemacht. Das Geschäft auf dem skandinavischen Markt sei hingegen gut gewesen, teilte das Unternehmen weiter mit. Die Umsatzzahlen für den Oktober will H&M am Donnerstag, den 15. November, bekannt geben.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN