Im modernen Wettbewerb um Kunden und Besucher müssen sich die Messeveranstalter gehörig etwas einfallen lassen, um nicht von der Konkurrenz ausgestochen zu werden. Der Kunde im Jahr 2006 will möglichst zu Hause abgeholt und frisch gepampert wieder zurückgebracht werden, seine geneigte Aufmerksamkeit ist schließlich ein kostbares Gut.

Nachdem die Berliner Aquisiteure der Bread & Butter vor einigen Monaten ihr Kundenmarketing ausgebaut und personell aufgestockt hat, zieht die Düsseldorfer Igedo Company nun nach und verkündet die Forcierung ihres Besuchermarketings auf internationaler Ebene. " Um die Internationalität der Igedo Fashion Fairs Düsseldorf auf Besucherseite noch weiter zu steigern, veranstaltet die Igedo Company derzeit zahlreiche Informationsveranstaltungen in Europa und Asien" heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Rheinländer. Deshalb sei man bereits in Almaty, Amsterdam, Baku, Barcelona, Delhi, Kiew, Kopenhagen, Madrid, Mailand, Moskau, Mumbai, Prag, Riga, Tokio, Warschau, Wien und Zürich aktiv geworden und führe dort momentan persönliche Gespräche mit "ausgewählten Top-Einkäufern der wichtigsten Modehäuser".

Im Gegensatz zur Bread & Butter, die im Zuge ihres "active guest managements" ihre Kunden in sämtlichen Sprachen außer Suaheli am Telefon betreut, sehen sich die Düsseldorfer nun eindeutig im Vorteil, da man Wert auf persönliche Kontakte vor Ort lege. "Nicht am Telefon oder über das Internet sondern im persönlichen Gespräch erreicht man die internationalen Top-Einkäufer am Besten", erklärt Igedo Geschäftsführer Frank Hartmann. Die Veranstaltungen seien hoch effizient und würden das Business der Aussteller in Düsseldorf nachweisbar befruchten, so Hartmann weiter. "In diesem Herbst haben wir den Fokus unserer Bemühungen erneut auf Osteuropa gelegt. Finanzstarke Facheinkäufer aus dieser Region haben Düsseldorf bereits als starke Informations- und Orderplattform erkannt und nutzen diese mehr denn je. Besucherzuwächsen auf hohem Niveau von 15 Prozent und mehr von Veranstaltung zu Veranstaltung sprechen hier eine eindeutige Sprache. Dennoch gibt es noch große Potenziale in der Region, die wir für unsere Aussteller heben möchten".

Den größten Vorteil gegenüber den Berlinern haben die Rheinländer jedoch ganz vergessen, zu erwähnen: Man weiß, dass die Düsseldorfer Modemessen Anfang Februar tatsächlich stattfinden werden.

Foto: Igedo Company

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN