Interview: Jenny über ihren Job als Assistant Store Manager bei KULT

Karriere in der Mode ist ein wichtiges Thema auf FashionUnited. Mit dieser Interview-Serie zeigen wir wie vielseitig die Branche ist und stellen Personen vor, die in der Modeindustrie arbeiten. Aktuell sprachen wir mit Jenny von KULT Düsseldorf, welche FashionUnited mehr zu ihrer Rolle als Assistant Store Manager erzählt hat.

Über welchen Weg bist du zu KULT gekommen?

Ich habe mich tatsächlich auf die Stellenanzeige im Internet beworben. Für mich war es klar, dass ich gerne in Düsseldorf arbeiten möchte. Dann bin ich auf KULT gestoßen und das Multibrand Konzept hat mich direkt angezogen. Denn das ist etwas, womit ich mich identifizieren kann, da ich im Alltag auch oft bei KULT einkaufen war. Es ist einfach die perfekte Mischung aus Allem. Als ich dann mein Bewerbungsgespräch hatte, wurde mir sofort bewusst, das passt für mich! So etwas spürt man dann. Ein Unternehmen, in dem man wachsen kann und ein tolles Team, das super harmoniert.

Was ist für dich das Besondere in Bezug auf das Arbeiten bei KULT

Zum einen ist diese Filiale für mich etwas Besonderes – sie liegt direkt auf der Düsseldorfer Königsallee, wir sind für mich wie eine kleine, coole Fashion-Insel, umgeben von den großen Luxusstores. Unsere Kundenstruktur ist dadurch natürlich auch sehr vielschichtig und spannend – jede Altersklasse ist vertreten, mal wird ein günstiges cooles Shirt von Champion für den Club gesucht, mal ein schickes Kleid für einen Strandurlaub im Luxushotel.

Daneben ist es sicher etwas Besonderes, hier so schnell selbst Verantwortung übernehmen und sich entwickeln zu können. Ich habe vor 1,5 Jahren als Assistant Store Manager angefangen und werde in ein paar Wochen einen neuen Store – ebenfalls in Düsseldorf – als Store Manager übernehmen. Interview: Jenny über ihren Job als Assistant Store Manager bei KULT

Du bist Assistant Store Manager bei KULT, wie sieht dein typischer Arbeitstag aus?

Als Assistant Store Manager arbeite ich sehr eng mit dem Store Manager zusammen, wobei wir eher als Team agieren und uns gegenseitig unterstützen. Durch die bei uns flachen Hierarchien kann man schnell weitere Aufgaben übernehmen und sich entwickeln, wenn man Verantwortung übernehmen möchte und Lust auf selbständiges Arbeiten hat.

Wir beide bearbeiten Punkte wie Personaleinsatzplanung, die Arbeiten mit unserem Warenwirtschaftssystem (Analyse der Abverkäufe auf Label-, Warengruppen und Artikelebene, welche Artikel sind besonders stark und sollten nachbestellt werden etc.) sowie die Kommunikation mit unserer Zentrale in Köln. Es gibt direkte Ansprechpartner und daher kurze Dienstwege für alle Bereiche vom Einkauf, über das Merchandise Controlling bis hin zur Verwaltung.

Typisch ist, dass wir jeden Tag neue Styles von unseren vielen Labels erhalten, es ist auch für uns immer wieder spannend. Die neue Ware wird von uns auf Qualität geprüft, gesichert und ausgezeichnet. So manches würde ich am liebsten direkt kaufen und muss mich da oft bremsen– zum Glück erhalten wir Personalrabatt! ;-)

In der Warenpräsentation sind wir größtenteils frei im Gegensatz zu anderen Unternehmen. Hier beginnt der kreative Part in meinem Job. Durch die laufende neue Ware sieht unser Store jede Woche anders aus. Die Gestaltung der Schaufenster und Dekoration im Store planen wir weitestgehend frei und bringen unsere Ideen ein, wir stimmen uns aber mit der Marketingabteilung ab und bekommen hier auch Support, besonders wenn es um größere Änderungen zum Beispiel beim Saisonwechsel geht.

Was gefällt dir am Meisten in deinem Beruf?

Der direkte Kontakt zu unseren Kunden und ein gutes Arbeitsklima im Team sind mir wichtig, beides habe ich hier gefunden. Spaß macht mir, dass wir einen außergewöhnlichen Mix anbieten – es gibt das coole, ausgefallene T-Shirt unter 20,- Euro, aber auch die hochwertige, funktionale Winterjacke. Seit einiger Zeit sind wir außerdem „fur free“, bieten also keine Artikel mit Echtfell mehr an, sondern nur noch fake fur, auch das find ich sehr gut, denn es gibt da wirklich tolle Alternativen.

In unregelmäßigen Abständen haben wir auch mal Kundenevents mit DJ’s, Modenschauen im Store und auch Kooperationen mit Clubs – das ist auch immer eine schöne Abwechslung. Interview: Jenny über ihren Job als Assistant Store Manager bei KULT

Was ist besonders wichtig, um Assistant Store Manager bei KULT zu werden?

Ich glaube mit am wichtigsten ist die Freundlichkeit, Ausstrahlung und Spaß daran, mit dem Team und für unsere Kunden zu arbeiten. Ein sicheres Auftreten ist auch wichtig, da man dem Laden ein Gesicht gibt. Initiative und Zielstrebigkeit bringen einen hier weit nach vorne, mit der Bereitschaft, Neues zu lernen.

Außerdem sollte man Teamfähigkeit mitbringen und Personalverantwortung übernehmen können und wollen, denn eine der wichtigsten Aufgaben ist es sein Team zu leiten und voran zu bringen. Auch in stressigen Phasen sollte man souverän bleiben, Ruhe ausstrahlen und sich selbst sowie andere motivieren können.

Was darüber hinaus aus meiner Sicht wirklich wichtig ist – einen 360 Grad Blick von Anfang an mitzubringen. Ein Rundumblick macht das Arbeiten sehr viel einfacher, denn die Aufgaben sind vielschichtig und vieles passiert im Tagesgeschäft parallel. Hier hilft es, den Überblick zu behalten und Prioritäten zu setzen.

Welches Stück ist ein Muss in jedem Schrank? Was ist ihr Lieblings- Kleidungsstück?

Mein Lieblings-Kleidungsstück ist eine Jeans-Jacke, die gleichzeitig auch ein Muss in jedem Kleiderschrank ist. Sie wertet jedes Outfit auf, egal ob lässig oder schick, und ist zu jedem Anlass ideal. Grade als Bruch zu einem eher eleganten Kleid zum Beispiel passt eine Jeansjacke perfekt.

Neugierig, wie deine berufliche Laufbahn bei KULT (SEVEN GÖRGENS GmbH) aussehen könnte? Hier geht es zu den Stellenangeboten.

Dieser Artikel wurde in Zusammenarbeit mit KULT (SEVEN GÖRGENS GmbH) erstellt, um das Arbeiten in der Modebranche vorzustellen.

Fotos: Das Copyright der Fotos liegt bei KULT (SEVEN GÖRGENS GmbH). Zuschneiden und Nachbearbeitung sind nicht gestattet.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN