Die Schuhmarke Kickers bringt eine Zwischenkollektion auf den Markt, die ab April 2005 im Handel erhältlich sein wird. Der Erfolg der "Contemporary Boots-Linie" habe Kickers zu einer Reihe neuer und auffälliger Stiefel mit frischen Details inspiriert, hieß es in einer aktuellen Pressemitteilung. Gleichzeitig wurden bekannte Modelle aus der Frühjahr/Sommer Kollektion 05 durch neue Materialien und Farben weiter entwickelt. So gibt es das Modell Sandra, einen kniehohen Stiefel aus weißen Glattleder oder türkisfarbenem Wildleder. Auch der Forbid trägt die charakteristischen Züge der Kickers Boots Linie wie Lederbänder, Metallschnallen und dünne Profilsohle. Der Yick ist eine offene Pantolette mit Nubuk-Innensohle. Beim Modell Texpress wird weißes Leder mit Textilmaterial kombiniert. Die Schuhfirma, die vor über dreißig Jahren in Frankreich gegründet wurde, ist seit einigen Jahren in britischem Besitz. Kickers positioniert sich im jungen Marktsegment und wird in mehr als 40 Ländern der Welt vertrieben.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN