Vorbilder hat sie ja genug in der Popbranche - Beyoncé, Sängerin der Gruppe Destiney's Child, macht es ihren Kolleginnen Jennifer Lopez, Rapperin Missy Elliot und Gwen Stefani nach und entwirft jetzt ihre eigene Mode. Tatkräftige Unterstützung bekommt sie dabei von ihrer Mutter Tina Knowles, die schon in der Vergangenheit für das ein oder andere hübsche Outfit ihrer Tochter verantwortlich zeichnete. Ärger gab es deswegen auch schon: Weil Beyoncé beim amerikanischen Modedesigner Tommy Hilfiger unter Vertrag ist und bei einem öffentlichen Auftritt nicht etwa Hilfiger sondern Knowles trug, war Herr Hilfiger ziemlich sauer. Neben Kleidern, Tops und Pullovern wollen Mutter und Tochter langfristig auch Schuhe, Parfum und Accessoires anbieten.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN