Beyoncé Knowles hat für den neuen Duft "True Star" des amerikanischen Modehauses Tommy Hilfiger nicht nur ihr Gesicht sondern auch ihren Gesang zur Verfügung gestellt, wie man in allerlei Werbung jetzt in der Vorweihnachtszeit sehen und hören kann. Den Designer Hilifiger scheint das allerdings noch nicht wirklich glücklich zu machen. Schließlich sollte die Sängerin der Popgruppe Destiny's Child für eine perfekte Corporate Identity auch ihren Körper in seine Kreationen hüllen. Da ist aber Mutter Knowles vor: Die entwirft nämlich alles, was ihre Tochter in der Öffentlichkeit trägt. Laut der "New York Daily News" soll es darüber zu einigen Unstimmigkeiten gekommen sein und Tommy Hilfiger daraufhin nicht zu einer gemeinsamen Präsentation gekommen sein.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN