Nachdem die britische Warenhauskette Marks & Spencer den Übernahmeangriff des Londoner Unternehmers Philip Green überstanden hat, gibt es neue schlechte Nachrichten: Marks & Spencer ist nicht mehr - rein quantitativ gesehen - der größte Anbieter für Bekleidung in Großbritannien. Die neue Nummer eins auf der Insel ist nun der Supermarktkonzern Asda mit seiner Modelinie George. Asda gehört zum US-amerikanischen Handelskonzern Wal-Mart.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN